Es könnte nicht besser laufen im Leben der schönen Cheyenne Pahde (22): Seit November 2015 verkörpert die Schauspielerin die Eiskunstläuferin Marie Schmidt in der beliebten Vorabendserie "Alles was zählt". Auch privat schwebt sie mit ihrem Freund, Fußballprofi Daniel Engelbrecht, auf Wolke sieben – sogar von Babyplänen war bereits die Rede. Doch jetzt das: Die süße Blondine und der Sportler leben wieder getrennt. Wieso? Das verrät die Beauty im Gespräch mit Promiflash.

Seit einem Jahr ist die Zwillingsschwester von Valentina Pahde (22) mit ihrem Liebsten zusammen. Zu Beginn ihrer Beziehung wohnte Cheyenne in ihrer Heimat München und der Fußballer wegen seines ehemaligen Vereins VfL Bochum in Köln. Im Sommer zog die 22-Jährige für ihre Rolle in der Daily Soap zu Daniel.

Das gemeinsame Heim war jedoch nicht von langer Dauer, wie die Aktrice im Interview mit Promiflash erzählt: "Mein Freund hat in Köln gelebt zu dem Zeitpunkt. Jetzt ist er leider wieder weggezogen, aber uns trennen keine 600 Kilometer mehr wie am Anfang, sondern 120 Kilometer oder so was und deshalb sehen wir uns sehr, sehr oft." Grund für den Auszug des Stürmers: Er hat den Verein gewechselt. Vielleicht steigert ja eine Liebe auf Distanz die Vorfreude auf das Wiedersehen!

Das Interview mit Cheyenne könnt ihr euch im angehängten Video anschauen.

Cheyenne und Valentina Pahde bei der Mercedes-Benz Fashion Week, Januar 2020
Getty Images
Cheyenne und Valentina Pahde bei der Mercedes-Benz Fashion Week, Januar 2020
Die "Let's Dance"-Jury und Daniel Hartwich
Getty Images
Die "Let's Dance"-Jury und Daniel Hartwich
Cheyenne und Valentina Pahde bei der Berlin Fashion Week
Getty Images
Cheyenne und Valentina Pahde bei der Berlin Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de