Am 1. November ereilte die Familie Bublé-Lopilato eine schlimme Nachricht: Bei dem dreijährigen Noah wurde Krebs diagnostiziert. Die Leber des kleinen Blondschopfs wurde von der aggressiven Krankheit befallen und wird seitdem mit einer Strahlentherapie behandelt. Bald muss er angeblich sogar operiert werden. Jetzt gab es für Michael (41) und seine Liebsten aber eine kleine gute Nachricht: Sein Sohn Noah darf an Weihnachten nach Hause.

Auch wenn der tapfere junge Mann noch nicht geheilt ist, ist sein Zustand offenbar gut genug, um die Feiertage zu Hause verbringen zu können. Das berichtet jetzt zumindest der britische Mirror. Die Festlichkeiten werden dieses Jahr allerdings nicht wie gewohnt in Vancouver, Kanada, stattfinden, sondern in Los Angeles, wo Noah derzeit ärztlich betreut wird. Nach Weihnachten soll der ältere Bruder von Elias allerdings wieder in die Klinik zurückkehren, um seine Behandlung und den Kampf gegen den Krebs fortzusetzen.

Michael und seine Frau Luisana (29) gaben die schreckliche Neuigkeit Anfang November über den Facebook-Account des Sängers bekannt. Beide haben seitdem ihre Arbeit niedergelegt, um sich ausnahmslos um ihren krebskranken Noah kümmern zu können.

Michael Buble und Luisana Lopilato im September 2016
Getty Images
Michael Buble und Luisana Lopilato im September 2016
Michael Bublé und seine Frau Luisana Lopilato
Phillip Chin/Getty Images
Michael Bublé und seine Frau Luisana Lopilato


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de