Ganz auf die Genesung seines Sohnes fokussiert: Michael Bublé (41) soll alle öffentlichen Auftritte abgesagt haben, um so gut wie möglich für Noah (3) sorgen zu können. "Er wird nicht mehr singen, bis es seinem Kind besser geht", versicherte nun ein Freund des Sängers.

Sänger Michael Bublé mit Sohn Noah
Instagram / --
Sänger Michael Bublé mit Sohn Noah

Bublés Freund, Musikproduzent David Foster, kommentierte gestern die schlimmen Umstände in einem Interview mit Entertainment Tonight Kanada. Er sei sich sicher: Michael werde nicht mehr singen, bis es dem Kleinen wieder gut gehe. Bereits Mitte der Woche wurde bekannt, dass der 41-jährige seinen kommenden Auftritt bei den BBD Music Awards nicht wahrnehmen werde. Nun scheint klar: Der "Haven't Met You Yet"-Sänger und seine Ehefrau Luisana Lopilato (29) legen ihre beruflichen Verpflichtungen erst einmal komplett auf Eis.

Michael Bublé und Luisana Lopilato mit ihrem Sohn Noah
Instagram / luisanalopilato
Michael Bublé und Luisana Lopilato mit ihrem Sohn Noah

Foster, bei dessen Label Michael seit 2000 unter Vertrag steht, beschreibt die Situation im Hause Bublé weiter so: "Michael befindet sich gerade in einer großen Blase – wie man sich vorstellen kann. Wenn so etwas passiert, ist alles andere um dich herum egal." Angesprochen auf den Fansupport in den sozialen Netzwerken sagt der Labelchef: "Ich glaube nicht, dass er gerade in sein Social Media schaut. Ich bin aber sicher, dass er die Liebe von den Millionen Menschen spürt."

Luisana und Michael Bublé mit ihren Söhnen Elias und Noah
Instagram / --
Luisana und Michael Bublé mit ihren Söhnen Elias und Noah

Erst vor einigen Tagen wurde bekannt, dass der älteste Sohn des Musikers an Krebs erkrankte. Mittlerweile ist klar, dass es sich um Leberkrebs handelt. Der Bublé-Spross befindet sich aktuell in Chemobehandlung.