Die Ereignisse des gestrigen Abends schockieren weltweit! Ein LKW-Fahrer raste in einen Berliner Weihnachtsmarkt und riss, nach aktuellem Stand, zwölf Menschen in den Tot. Knapp 50 weitere wurden schwer verletzt. Nun werden erste Konsequenzen innerhalb der Promiwelt deutlich: Sängerin Vicky Leandros (64) sagte kurzerhand ihr Weihnachtskonzert in der Hauptstadt ab!

Heute Abend sollte die Künstlerin in der Gedächtniskirche am Kurfürstendamm auftreten – also in unmittelbarer Nähe des Unfallortes. Das möchte sie auf diese Weise allerdings nicht. Die Agentur Semmel Concerts gab die Absage offiziell bekannt. Außerdem äußerte sich das Facebook-Team der 63-Jährigen: "Auch, wenn Vicky Leandros heute Abend gerne aufgetreten wäre, um ihre Verbundenheit mit den Berlinern zu zeigen und der Opfer zu gedenken, muss ihr heutiges Konzert in der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz leider ausfallen."

"Vicky Leandros und das gesamte Team sind zutiefst geschockt von den Ereignissen in Berlin. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Angehörigen und den Rettungskräften vor Ort", taten die Zuständigen ihre Anteilnahme kund. Anstelle des geplanten Konzerts soll nun um 18:00 Uhr ein Gedenkgottesdienst stattfinden. Bereits erworbene Tickets können selbstverständlich zu den Verkaufsstellen zurückgebracht werden. Ob man die Veranstaltung so kurz nach den dramatischen Ereignissen hätte genießen können, bleibt ohnehin fraglich.

Sandra von Ruffin und Vicky Leandros bei der "Ein Herz für Kinder"-Gala 2016Clemens Bilan/Getty Images
Sandra von Ruffin und Vicky Leandros bei der "Ein Herz für Kinder"-Gala 2016
Vicky LeandrosWENN
Vicky Leandros


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de