30 Jahre war Leah Remini (46) Mitglied der umstrittenen Religions-Gemeinde Scientology. Nach ihrem Ausstieg vor drei Jahren entschied sich die King of Queens-Schauspielerin, mit ihren Erlebnissen an die Öffentlichkeit zu gehen. Sie schrieb ein Buch und drehte eine Doku-Serie, in der sie kürzlich sogar eine Vergewaltigung innerhalb der Glaubensgemeinschaft enthüllte. In der Montagsfolge von "Leah Remini: Scientology und die Nachwirkungen" stellte sie sich einer Zuschauerfrage, die den Verbleib der Frau des Scientology-Chefs David Miscavige (56) thematisierte. Leahs schockierende Antwort: Sie wisse nicht, ob Shelly Miscavige überhaupt noch lebt!

"Ich weiß nicht, ob sie gegen ihren Willen festgehalten wird. Selbst wenn sie ein Programm der Kirche besuchen und 'Hi Leah Remini, f**k dich!' sagen würde, wäre ich froh zu wissen, dass sie am Leben ist", teilte Leah ihren Fans in der Sendung mit. Immerhin wurde die Ehefrau des Scientology-Oberhaupts seit Jahren nicht mehr gesehen. Angeblich soll sie auf ein kircheneigenes Anwesen verfrachtet worden sein: "Sie wurde dort hingeschickt, weil sie David Miscavige verärgert hat", verriet ein Scientology-Aussteiger.

2013 gab Leah eine Vermissten-Anzeige beim Los Angeles Police Department auf, und das schulde ihr bis heute einige Antworten zum Verschwinden von Shelly: "Die Polizei sollte sagen 'Ja, wir haben sie gesehen', aber das hat niemand gemacht. Mir wurde nur gesagt, dass ein Vertreter sie gesehen oder mit ihr gesprochen habe." Der Fall wurde daraufhin geschlossen mit der Begründung, dass jemand die Frau bereits persönlich getroffen hätte. Leah gibt sich damit jedoch nicht zufrieden: "Ich werde weiter Informationen einholen und sammeln." Findet ihr diesen Einsatz mutig oder viel zu gefährlich? Stimmt in unserer Umfrage unten ab!

Leah ist sich sicher: "Sobald man etwas weiß, hat man auch die Verantwortung, etwas dagegen zu tun." Wofür sie Scientology-Größe Tom Cruise (54) verantwortlich macht, erfahrt ihr im folgenden Video:

Ex-Scientology-Mitglied Leah ReminiFrederick M. Brown / Freier Fotograf
Ex-Scientology-Mitglied Leah Remini
Leah Remini während des "UNICEF Balls" 2016Alberto E. Rodriguez / Staff
Leah Remini während des "UNICEF Balls" 2016
Leah Remini und Jennifer Lopez bei der "Women In Hollywood Tribute"-Veranstaltung in KalifornienFrederick M. Brown/Getty Images
Leah Remini und Jennifer Lopez bei der "Women In Hollywood Tribute"-Veranstaltung in Kalifornien
Leah Remini im Januar 2016 bei einem Konzert von Jennifer Lopez in Las VegasEthan Miller/Getty Images
Leah Remini im Januar 2016 bei einem Konzert von Jennifer Lopez in Las Vegas
Wie findet ihr den Einsatz, den Leah Remini im Kampf gegen Scientology zeigt?3750 Stimmen
936
Viel zu gefährlich! Diese Leute sind unberechenbar.
2814
Sehr mutig! Es sollte mehr von ihrer Sorte geben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de