Lebensgefährliche Nasen-OP, unzählige Schönheitseingriffe und Haarentfernungs-Sessions: Der Brite Rodrigo Alves (32) tut alles, um sich noch wohler in seiner Haut zu fühlen. Wie Real-Life-Ken Promiflash nun mitteilte, hat er bereits einen neuen Eingriff geplant: Er will sich seinen Po mit Eigenfett vergrößern lassen!

Um seinen Traum-Po zu erreichen, hat Rodrigo seinen perfekt operierten und geformten Körper etwas verändern müssen: Für die anstehende Operation musste er rund zwölf Kilogramm zunehmen! Dieses extra Fett soll nun in drei Wochen in einer Eigenfetttransplantation genutzt werden, um dem 32-Jährigen einen neuen Hintern zu formen. Wenn dieser Eingriff überstanden ist, will sich Real-Life-Ken auch noch die Augen und das Gesicht liften lassen. Ob sich Rodrigo damit vielleicht gesundheitlich etwas übernimmt?

Während seiner Schulzeit wurde Rodrigo von seinen Klassenkameraden wegen seines Gewichts und seines Aussehens gemobbt. Dies sei der Grund, wieso der gebürtige Brasilianer seit so vielen Jahren versuche, sich mit Hilfe von Schönheitsoperationen neu zu erfinden.

Wie teuer die ganzen Eingriffe von Rodrigo bereits waren, erfahrt ihr im Video.

Rodrigo Alves, Real-Life-KenInstagram / rodrigoalvesuk
Rodrigo Alves, Real-Life-Ken
Rodrigo Alves beim Verlassen der ITV Studios in London 2016Simon Earl / Splash News
Rodrigo Alves beim Verlassen der ITV Studios in London 2016
Rodrigo Alves, Human-DollInstagram / rodrigoalvesuk
Rodrigo Alves, Human-Doll


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de