Vor wenigen Tagen ist Zsa Zsa Gabor (✝99) verstorben – jetzt ist tragischerweise auch ihr Adoptivsohn Prinz Oliver von Anhalt tot. Der Prinz soll auf seinem Motorrad von einem LKW angefahren worden sein. Die Folgen des Crashs kosteten ihn nun im Alter von nur 45 Jahren sein Leben.

Bild.de will erfahren haben, dass Prinz Oliver nach dem Zusammenstoß eine Woche lang im Koma gelegen hat, bis sich am Sonntag sein Zustand verschlechterte. Am Ende soll er sogar einen Lungeninfarkt erlitten haben, der letztendlich zu seinem Tod führte. Oliver Leopold Prinz von Sachsen-Anhalt ist einer der zahlreichen Adoptivsöhne von Frederic von Anhalt und Zsa Zsa. Er hatte sich damals in die Adelsfamilie eingekauft. Im Jahr 2010 wurden er sowie Marcus (50), Michael und David von Zsa Zsa enterbt, da sie sich während ihrer schweren Krankheit nicht bei ihr gemeldet hatten.

Oliver Bendig, wie der Adoptiv-Prinz früher hieß, lebte zuletzt in Los Angeles. Anfang der 90er Jahre ist der gebürtige Berliner in die USA ausgewandert, begann zuerst als Limousinen-Chauffeur und schließlich mit einer Exportfirma und Nachtclubs das große Geld zu verdienen. Eine seiner wichtigsten Bezugspersonen soll "Bruder" Prinz Marcus gewesen sein. Am Telefon habe der Proll-Prinz schockiert auf die Todes-Nachricht reagiert: "Ich habe es erst vor einer Stunde erfahren. Ich möchte aktuell erstmal nicht mehr dazu sagen."

Prinz Oliver von AnhaltJürgen Kirschner / ActionPress
Prinz Oliver von Anhalt
Zsa Zsa GaborSplash News
Zsa Zsa Gabor
Prinz Marcus und Prinz Oliver von AnhaltInstagram / prinzmarcus
Prinz Marcus und Prinz Oliver von Anhalt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de