Ausgerechnet am Weihnachtstag starb der "Last Christmas"-Interpret George Michael (✝53). Ein Herzversagen nahm dem beliebten Musiker das Leben – ein Schock für seine Angehörigen, Freunde und Fans. Nur wenige Tage nach seinem Tod kommen jetzt einige Fragen auf: Was führte zu seinem Ableben? Wie und wo wird George beerdigt? Und: Was passiert mit seinem Mega-Vermögen?

Wegen seiner erfolgreichen Musikkarriere wird der Besitz des Briten auf etwa 120 Millionen Euro geschätzt. Dazu sollen auch Anwesen in Oxfordshire und Highgate sowie Luxus-Wohnungen in Los Angeles und Sydney gehören. Die satte Summe könnte schon bald Georges Patenkindern gehören, wie der DailyMirror jetzt spekuliert. Der "Wham!"-Star hatte nie eigene Kinder, war nicht verheiratet. Dem Nachwuchs einiger Freunde diente er aber als Patenonkel – zum Beispiel denen von seiner Langzeit-Mitarbeiterin Shirlie Hollimans und ihrem Mann und "Spandau Ballet-"Bassisten Martin Kemp. Der drückte seine Trauer gerade auf Twitter aus: "Meine ganze Familie und ich sind am Boden zerstört wegen des Verlusts unseres Freundes Yog! Wir werden ihn so sehr vermissen. Unsere Herzen sind gebrochen." Außerdem waren auch zwei Söhne von seinem Freund aus Kindertagen, Andros Georgiou, seine Patenkinder: Harrison und James.

Es könnte auch sein, dass er das Patenkind seines Exfreundes, Kenny Goss, bedacht hat – Geri Halliwells (44) Tochter Bluebell (10). Denkbar wären auch weitere Finanzspritzen für die Unternehmen, die George bereits zu Lebzeiten großzügig unterstützt hatte. Außerdem hatte der Brite mit griechischen Wurzeln noch zwei Schwestern – Melanie und Yioda – sowie seinen letzten Lebensgefährten Fadi Fawaz. Ob George überhaupt ein Testament vor seinem Tod verfasst hat, ist bislang noch nicht klar.

George Michael in LondonGetty Images
George Michael in London
Harrison, Dylon und JamesInstagram / itsjameskennedy
Harrison, Dylon und James
George Michael vor einem Gericht in LondonIan Gavan / Getty Images
George Michael vor einem Gericht in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de