2017 steht vor der Tür! Grund genug, das aktuelle Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Für viele Promi-Pärchen bedeutete 2016 das Liebes-Aus. Promiflash hat für euch die sechs traurigsten Trennungen der US-Stars zusammengetragen!

Die Teenie-Romanze von Chloë Moretz (19) und Brooklyn Beckham (17) ging im September zu Ende. Nach einem gemeinsamen Sommer in Los Angeles, war der Liebeszauber zwischen den beiden jungen Stars schon wieder verflogen. Besonders schade: Die beiden dateten sich bereits 2014 und versuchten es in diesem Jahr zum zweiten Mal.

Schon im Februar trennte sich das erste Hollywood-Traumpaar: "Vampire Diaries"-Star Nina Dobrev (27) und ihr Freund Austin Stowell (32) gingen nach knapp sieben Monaten wieder getrennte Wege. Der Grund: Die beiden hatten Probleme, ihre Terminkalender in Einklang zu bringen, berichtete E! News. Dennoch sollen die beiden auch weiterhin freundschaftlich verbunden sein.

Sie hatten die längste Beziehung aller hier aufgelisteten Ex-Paare: Mitte des Jahres endete für Demi Lovato (24) und ihren Langzeitfreund Wilmer Valderrama (36) nach sechs Jahren die Fahrt im Liebeskarussell. Das Besondere an der Bekanntgabe ihres Liebes-Aus: Die beiden verkündeten die Trennung in einem gemeinsamen Statement via Instagram. Auch sie bleiben nach dem Ende weiterhin Freunde.

Auch Taylor Swift (27) und Calvin Harris (32) hatten 2016 kein Glück: Im Juni lösten die beiden nach 15 Monaten ihre Beziehung. Trotz vieler Gerüchte um eine Schlammschlacht soll die Trennung friedlich abgelaufen sein. Auch bei Taylor und Calvin hatten die Gefühle einfach nicht mehr ausgereicht, erzählte der DJ. Nach wie vor hätten sie aber noch sehr viel Liebe und Respekt für den anderen übrig.

Das Liebes-Aus von High School Musical-Schnuckel Zac Efron (29) und dem Model Sami Miro schockte im April die Fans – fast zwei Jahre hielt die Beziehung der beiden. Erste Anzeichen des Brakeups gab Zac, als er alle gemeinsamen Schnappschüsse von seinem Instagram-Account entfernte. Kurze Zeit später folgte dann die Bestätigung. Einen konkreten Anlass soll es nicht gegeben haben.

Der Musiker The Weeknd (26) und Gigis (21) kleine Schwester Bella Hadid (20) beendeten im November ihre fast einjährige Beziehung. Wie schon bei Nina Dobrev und ihrem Ex waren auch bei ihnen die vollen Terminkalender der Grund für das Aus. Bei der Victoria's Secret-Show Anfang Dezember kam es dann zum unangenehmen Wiedersehen auf dem Laufsteg.

Austin Stowell und Nina Dobrev in New YorkBrad Barket / Getty Images for New York Magazine
Austin Stowell und Nina Dobrev in New York
Sami Miro und Zac Efron in Los AngelesLarry Busacca / Getty Images for SAINT LAURENT
Sami Miro und Zac Efron in Los Angeles
Taylor Swift und Calvin Harris in New YorkFREDDIE BAEZ/ Startraks Photo / ActionPress
Taylor Swift und Calvin Harris in New York
Wilmer Valderrama und Demi Lovato bei den Oscars 2016 in LAADRIAN SANCHEZ-GONZALEZ / AFP / Getty Images
Wilmer Valderrama und Demi Lovato bei den Oscars 2016 in LA
Brooklyn Beckham und Chloë Moretz in LAVALERIE MACON / AFP / Getty Images
Brooklyn Beckham und Chloë Moretz in LA
The Weeknd und Bella Hadid bei der Met Gala 2015Mike Coppola / Getty Images for People.com
The Weeknd und Bella Hadid bei der Met Gala 2015
Welche der Promi-Trennungen war für euch die Traurigste 2016?2218 Stimmen
134
Nina Dobrev & Austin Stowell
129
Zac Efron & Sami Miro
565
Taylor Swift & Calvin Harris
729
Demi Lovato & Wilmer Valderrama
372
Chloë Moretz & Brooklyn Beckham
289
The Weeknd & Bella Hadid


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de