Diese Rolle sollte sie unsterblich machen: Vor knapp vierzig Jahren ließ sich Carrie Fisher (✝60) ihr Haar erstmals zu zwei Zöpfen eindrehen und schlüpfte in die Rolle der Prinzessin Leia, die Star Wars-Streifen machten die Schauspielerin zur Ikone. In den Köpfen der Fans ist sie mit ihrer Filmfigur verschmolzen wie kaum ein anderer Hollywood-Star. Doch in Carrie steckte noch viel mehr.

Die Filmografie der am vergangenen Dienstag Verstorbenen hält so manche Überraschung bereit. So schlüpfte Carrie in die Rolle von Meg Ryans (55) bester Freundin Marie im Kultklassiker "Harry und Sally" und in die der April in Woody Allens (81) Film "Hannah und ihre Schwestern". Außerdem wirkte sie in "Blues Brothers", "Austin Powers" und "3 Engel für Charlie" mit.

Ebenso durften sich Serien wie Sex and the City und The Big Bang Theory über Carries Gastauftritte freuen. Auch als Romanautorin war sie erfolgreich. Große Hauptrollen spielte sie aber nicht, sondern schlüpfte stattdessen 2015 noch einmal ins Prinzessin Leia-Kostüm. Es ist ihre Paraderolle, für die Carrie Fisher für immer unvergessen bleiben wird...

Schauspielerin Carrie FisherAlberto E. Rodriguez/ActionPress
Schauspielerin Carrie Fisher
Carrie Fisher, Debbie Reynolds und Billie Lourd bei den 21. Screen Actors Guild Awards, Januar 2015Getty Images
Carrie Fisher, Debbie Reynolds und Billie Lourd bei den 21. Screen Actors Guild Awards, Januar 2015
Billie Lourd, Todd Fisher & Carrie Fisher auf einer FilmpremiereEthan Miller/Getty Images
Billie Lourd, Todd Fisher & Carrie Fisher auf einer Filmpremiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de