Ein Riesenschock für die gesamte Musikbranche: Ausgerechnet am ersten Weihnachtsfeiertag starb "Last Christmas"-Interpret George Michael (✝53) an Herzversagen. Zahlreiche Stars trauerten seither öffentlich um die verstorbene Pop-Legende – darunter auch absolute Business-Größen wie Mariah Carey (46). Nun meldete sich Oscar-Preisträger Sam Smith (24) zu Wort. Um seinem Trauerschmerz Gehör zu verschaffen, brach der Schmusesänger sogar seine zehn Monate lange Twitter-Abstinenz.

Fast ein Jahr lang ließ "Stay With Me"-Interpret Sam Smith kaum einen Mucks von sich auf Twitter hören. Nachdem die Nachricht über George Michaels plötzlichen Tod die Runde machte, konnte und wollte Sam jedoch nicht länger schweigen. "Ohne ihn wäre ich nicht der Künstler, der ich heute bin. Lasst uns heute eine der magischsten, talentiertesten, mutigsten und wichtigsten Figuren der Musik und des Lebens feiern. Deine Musik und deine Botschaft wird weiterleben...", tweetete der britische Sänger anlässlich der traurigen News. Seine Follower lobten Sam daraufhin nicht nur für den rührenden Post, sondern freuten sich außerdem über ein lange ausgebliebenes Lebenszeichen von ihrem Idol. "Oooh, Sam, du bist zurück!" oder "Wir vermissen dich so sehr, Sam!", lauteten einige der Kommentare.

Vergangenen Februar gewann Sam Smith den Oscar in der Kategorie Bestes Filmlied. Nach einem Twitter-Shitstorm, den er infolge eines missglückten Dankes-Posts erntete, zog er sich nahezu vollkommen von der Social-Media-Plattform zurück. Nur im Juni zeigte er mit einem Tweet seine Anteilnahme am Anschlag von Orlando, dem brutalsten Gewaltakt gegen Homosexuelle in der Geschichte der USA. Vermutlich hätten Sams Fans sich sowohl im Juni, als auch jetzt einen etwas freudigeren Anlass für das Brechen seines Twitter-Schweigens gewünscht.

Mehr zum bewegten Leben und dem erschütternden Tod von George Michael erfahrt ihr im folgendem Clip:

Sam Smith beim "Coachella" Festival, 2016Kevin Winter / Getty
Sam Smith beim "Coachella" Festival, 2016
Sam SmithFayesVision/WENN.com
Sam Smith
George Michael bei einem Konzert in ItalienVittorio Zunino Celotto / Getty Images
George Michael bei einem Konzert in Italien
Schon fast ein Jahr Twitter-Abstinenz bei Sam Smith – was haltet ihr davon?274 Stimmen
161
Sehr erfrischend. Die meisten Stars nerven eher mit ihren gefühlt tausend Posts am Tag.
104
Für andere Promis empfehlenswert, bei Sam jedoch schade. Er darf ruhig wieder aktiver werden!
9
Super daneben. Damit hat Sam seine Fans auf Twitter voll im Stich gelassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de