Sie bleibt eben, wie sie ist! Shirin David (21) musste nach der DSDS-Auftaktsfolge vergangene Woche heftige Kritik an ihrer Performance als Jurorin einstecken. Demnach sei sie mehr mit ihrem krassen Styling als mit ihren fachmännischen Gesangs-Bewertungen aufgefallen. Doch wer dachte, das Fashion-Chamäleon schalte nun einen Gang zurück, der irrt gewaltig.

H.P. Baxxter, Shirin David und Michelle beim DSDS-Casting
RTL / Stefan Gregorowius
H.P. Baxxter, Shirin David und Michelle beim DSDS-Casting

Auch in der zweiten Folge von DSDS wurde der Zuschauer das Gefühl nicht los, ständig eine neue Jurorin am Expertenpult sitzen zu sehen. Shirin David schlüpfte in nahezu jedem Einspieler in ein neues Outfit. Ob im lässigen Street-Style, schicker Silberbluse oder sexy Transparenz-Overall: Der YouTube-Star überraschte immer wieder aufs Neue mit seinen auffälligen Looks.

Shirin David, YouTube-Star
RTL / Stefan Gregorowius
Shirin David, YouTube-Star

Da wurden selbst die prominenten DSDS-Fans auf die Styling-Queen aufmerksam. Moderator Elton (45) stellte bei Facebook die verblüffende Ähnlichkeit zu einem 90s-Serienstar fest: "Ist das Fran Drescher (59) aus 'Die Nanny' in der Jury von DSDS", fragte er seine Follower. Eine Tatsache hat Shirin damit auch in der zweiten Folge unter Beweis gestellt: Langweilig wird es mit ihr in dieser Staffel der Castingshow nicht.

Shirin David bei DSDS
RTL / Nadine Dilly
Shirin David bei DSDS