Carrie Fishers (✝60) Tod Ende letzten Jahres traf die Star Wars-Fangemeinde mitten ins Herz. Während eines Fluges von London nach Los Angeles erlitt die legendäre Prinzessin-Leia-Darstellerin einen Herzinfarkt und erlag den Folgen nur kurze Zeit später. Für die achte Episode der Weltraum-Saga stand Carrie noch vor der Kamera. Jetzt gibt die Produktionsfirma Lucasfilm endlich Aufschluss darüber, wie es mit der Prinzessin weitergehen wird.

In einem offiziellen Statement auf Starwars.com eröffnete Lucasfilm die Zukunft von Prinzessin Leia: "Wir wollen unseren Fans versichern, dass Lucasfilm nicht plant, Carrie Fisher als Prinzessin oder Generalin Leia Organa digital weiterleben zu lassen." Eine Ausnahme davon bildete zu Lebzeiten ihre animierte Rückkehr als junge Leia in dem für sich stehenden Film "Rogue One: A Star Wars Story". Wie der Chief Creative Officer John Knoll dem Sender ABC verriet, habe Carrie dieses Resultat geliebt.

Die Konsequenz: Luke Skywalkers (Mark Hamill, 65) Schwester stirbt vermutlich den Filmtod. Doch auch wenn Fisher und somit ihre Rolle in der Fortsetzung der Weltraum-Saga für immer von der Kinoleinwand verschwindet, wird ihre Figur doch immer ein Teil der Lucasfilm-Familie sein, wie es weiter im Statement heißt: "Sie war unsere Prinzessin, unsere Generalin und noch wichtiger unsere Freundin. Ihr Verlust tut uns immer noch weh." Und auch die "Star Wars"-Fans werden Carrie sicher nie vergessen.

Auch diese Stars sind 2016 von uns gegangen...

Carrie Fisher und Billi Lourd 2015
Getty Images
Carrie Fisher und Billi Lourd 2015
David und Victoria Beckham mit ihrem Sohn Brooklyn, Januar 2018
Getty Images
David und Victoria Beckham mit ihrem Sohn Brooklyn, Januar 2018
Debbie Reynolds und Carrie Fisher 2015
Getty Images
Debbie Reynolds und Carrie Fisher 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de