Eine hübsche Frau kann nichts entstellen? Vielleicht stimmt dieses Sprichwort im Fall Margot Robbie (26) doch nicht so ganz. Mit ihrer Rolle als Harley Quinn in Suicide Squad bewies die Schauspielerin schon sehr großes Wandlungspotenzial. Margots neueste Transformation für den Film "I, Tonya" übertrifft diese Verwandlung aber bei weitem. Die 26-Jährige wurde jetzt erstmals am Filmset gesichtet – und ist auf den ersten Blick fast nicht zu erkennen.

Auf den Paparazzi-Pics, die TMZ nun veröffentlichte, läuft Margot mit Regenschirm ausgestattet über das Filmset. Mit krausem Haar, Neunziger-Jahre-Pulli und ein paar Kilo mehr auf den Hüften ist die sonst so attraktive Schauspielerin fast nicht wiederzuerkennen. Für den auf wahren Begebenheiten beruhenden Streifen wird die Australierin zur kriminellen Eiskunstläuferin Tonya Harding. Die wurde Mitte der Neunziger weltweit bekannt, weil sie ihren damaligen Ehemann beauftragte, ihrer Konkurrentin Nancy Kerrigan mit einer Eisenstange das Knie zu verletzen – um die US-amerikanischen Meisterschaften zu gewinnen. Was haltet ihr von Margots Transformation? Stimmt dazu in unserer Umfrage ab.

Für die Schönheit läuft es nicht nur karrieretechnisch super. Auch in der Liebe scheint bei Margot alles nach Plan zu laufen. Nach einer dreijährigen Verlobung heiratete sie im Dezember den Regisseur Tom Ackerley.

Im Clip könnt ihr euch von Margots Verwandlung in den beliebten "Suicide Squad"-Charakter überzeugen.

Eiskünstläuferin Tonya HardingSIPA PRESS
Eiskünstläuferin Tonya Harding
Eiskunstläuferin Tonya Harding während einer PressekonferenzSIPA PRESS
Eiskunstläuferin Tonya Harding während einer Pressekonferenz
Margot Robbie auf der "Suicide Squad"-Weltpremiere in New YorkSartorialPhoto / Splash News
Margot Robbie auf der "Suicide Squad"-Weltpremiere in New York
Was haltet ihr von Margots Verwandlung in die skandalöse Eiskunstläuferin Tonya?739 Stimmen
561
Wow! Mega gelungen.
92
Die Nase sieht anders aus.
86
Nicht besonders nah am Original.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de