Für den einen oder anderen war Kader Loth (44) die Favoritin für die Dschungelkrone. Gestern hieß es aber überraschend Abschied nehmen, denn kurz vor dem großen Finale musste sie die Show verlassen. Das Gute daran: Das TV-Sternchen kann jetzt wieder all das essen, worauf es Lust hat – im australischen Regenwald habe man Kader nämlich verhungern lassen, wie sie nun gegenüber Promiflash verrät.

Es ist jedes Mal der gleiche Ablauf: Wird ein Kandidat aus dem Dschungelcamp rausgewählt, gönnt der sich zu allererst eine ordentliche Mahlzeit. Während der Teilnahme gibt es schließlich nicht besonders viel zu essen. Was für Ex-Mitcamperin Nicole Mieth (26) nicht besonders schlimm war, entpuppte sich für Kader, die wegen ihrer Magersucht-Vergangenheit schon vor dem Einzug Bammel vor der "Zwangsdiät" hatte, als echte Qual. Im Gespräch mit Promiflash beklagt sie sich jetzt über die Zustände: "Fünf Kilo habe ich verloren. Wir haben die letzten 48 Stunden wirklich gehungert. Es gab nichts! RTL hat uns verhungern lassen. Den ganzen Tag haben wir nach Essen gefragt. Die haben uns beobachtet, uns aber nichts gegeben."

Kader zeigt sich auch einsichtig: "Das sind die Spielregeln. Ich habe hier als erstes ein Rumpsteak gegessen. Ich brauchte nämlich dringend Eisen. Dann noch einen Vitamin-Shake und Pommes. Natürlich muss ich erst einmal aufpassen, dass ich meinen Magen nicht überfordere."

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Kader Loth, Teilnehmerin beim Dschungelcamp 2017Stefan Menne / RTL
Kader Loth, Teilnehmerin beim Dschungelcamp 2017
Kader LothFranziska Krug/Getty Images for Yeni Raki
Kader Loth
Kader Loth, TV-SternchenIch bin ein Star – Holt mich hier raus!, RTL
Kader Loth, TV-Sternchen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de