Die Teilnahme am Dschungelcamp ist kein Zuckerschlecken – das wissen auch die Zuschauer. Dafür sorgen nicht nur die harten und oft ekligen Prüfungen, sondern auch der Nahrungsmangel. Nicole Mieth (26) scheint diesbezüglich eine Ausnahme zu sein: Nach ihrem Show-Aus packte sie im Interview mit Promiflash aus und erzählte, dass ihr die Zwangs-Diät eigentlich nichts ausgemacht habe.

Was für so manchen Camp-Bewohner eine echte Qual ist, sei für die Schauspielerin eine durchaus erträgliche Situation gewesen, verriet sie im Gespräch mit Promiflash: "Hungern mussten wir ja nicht. Wir haben ja immer relativ gut Sterne geholt. Ja, und auch Reis und Bohnen… Man denkt immer, das wäre so wenig, aber es stopft auch auf Dauer und der Magen gewöhnt sich daran, wenn nicht so viel reinkommt."

Das ist aber noch nicht alles: Nicole zieht aus der Hungerei sogar Positives: "Man kann sich das eher wie eine Detox-Kur vorstellen. Man entwässert komplett und ich fühle mich pudelwohl. Ich sehe gut aus. Alles schön definiert."

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Jo Weil, Florian Wuensche und Dominic Saleh-Zaki von "Verbotene Liebe"
Getty Images
Jo Weil, Florian Wuensche und Dominic Saleh-Zaki von "Verbotene Liebe"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de