Aufatmen bei Mischa Barton (31): Die Schauspielerin durfte das Krankenhaus nach ihrem Zusammenbruch wieder verlassen. Am Donnerstagmorgen hatte sie sich freiwillig unter medizinische Aufsicht begeben, nachdem sie auf ihrer Terrasse laut geschimpft und wirr vor sich hin geredet hatte. Nun erklärte sie, wie es zu dem Vorfall kam: Ein Unbekannter soll ihr Drogen in den Drink gemischt haben.

Die O.C. California-Darstellerin bestätigte People, dass sie freiwillig ins Krankenhaus ging, nachdem besorgte Nachbarn den Rettungsdienst alarmiert hatten. "Dort habe ich dann erfahren, dass mir GHB (auch Liquid Ectasy genannt, Anm. d. Red.) verabreicht wurde", sagte Mischa. Diese Droge wird auch als Vergewaltigungsdroge bezeichnet, die den Opfern ins Getränk gemischt wird, um sie bewusstlos zu machen. Offenbar hatte Mischa an jenem Abend Glück im Unglück. Inzwischen sei die Schauspielerin wieder zu Hause und fühle sich gut, erklärte sie.

Mischa beschrieb dem Portal, wie sich der verhängnisvolle Abend vor ihrem Zusammenbruch abgespielt hat: "Ich bin mit einer Gruppe von Freunden ausgegangen, um meinen Geburtstag zu feiern. Wir haben etwas getrunken und währenddessen merkte ich, dass etwas nicht stimmt, denn mein Verhalten wurde unberechenbar und in den nächsten Stunden immer schlimmer." Sie habe eine Lehre aus dem schlimmen Erlebnis gezogen, die sie anderen Frauen nahelegt: "Seid wachsam auf eure Umgebung."

Im Video seht ihr Eindrücke von Mischas Besuch in Berlin.

Mischa Barton bei den Filmfestspielen in CannesGiancarlo Gorassini/BestImage/ActionPress
Mischa Barton bei den Filmfestspielen in Cannes
Mischa Barton bei den "Stylight Blogger Awards" in BerlinMeyerfotos/Splash News
Mischa Barton bei den "Stylight Blogger Awards" in Berlin
Mischa Barton in der Front Row des "Nolcha Shows"-CatwalkGetty Images
Mischa Barton in der Front Row des "Nolcha Shows"-Catwalk


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de