Bauklötze für Jungs und Barbie-Puppen für Mädels? Davon hat Alicia Keys (36) die Nase voll! Schon seit Jahren punktete die Sängerin nicht nur mit ihrer starken Stimme, sondern auch mit ihrem sozialen Engagement. Und dabei verfolgte sie vor allem eine Devise: Zum Teufel mit Geschlechterrollen! In einem Interview verriet sie nun, welche Folgen das für die Erziehung ihrer zwei kleinen Söhne hat.

Im Gespräch mit Allure machte Alicia eines ganz deutlich: "Als Mutter bin ich eine Löwin!" Und wie sich das für eine waschechte Löwenmama gehört, möchte der Superstar ihre Kinder beschützen – auch vor stereotypen Geschlechterrollen. "Ich bin so genervt davon, wie wir Jungs so eine aufgesetzte Stärke aufzwingen. 'Weine nicht! Sei nicht weich!' Lasst einen Jungen doch einfach tanzen. Lasst ihn sich die Nägel lackieren, wenn er das gerne möchte. Wen interessiert es?", erklärte Alicia im Interview. In Zukunft werden ihre Söhne also frei zwischen dem Fußballverein und dem Ballettkurs wählen dürfen – oder aber zwischen verschiedenen Nagellacktönen.

Bis dahin dürfte es aber noch ein Weilchen hin sein. Ihr erster Sohn Egypt Dean (6) kam im Oktober 2010 zur Welt. Ende 2014 folgte dann Nesthäkchen Genesis Ali Dean (2). Mit ihrer liberalen Erziehung scheint die glückliche Zweifachmama bisher absolut ins Schwarze getroffen zu haben. Immerhin offenbarte ihr Ältester Egypt schon mit seinen gerade einmal sechs Jahren sein riesengroßes musikalisches Talent.

Das könnt ihr euch in folgendem Clip ansehen:

Alicia Keys beim Finale von "The Voice of Germany" in Berlin 2016Max Bertani / ActionPress
Alicia Keys beim Finale von "The Voice of Germany" in Berlin 2016
Alicia Keys mit ihrem jüngeren Sohn Genesis Ali DeanAlicia Keys / Instagram
Alicia Keys mit ihrem jüngeren Sohn Genesis Ali Dean
Alicia Keys und Egypt Dean auf einem Festival in New YorkUnimediaimages, Inc.
Alicia Keys und Egypt Dean auf einem Festival in New York
Seid ihr in Sachen Erziehung auch derselben Meinung wie Alicia Keys?511 Stimmen
417
Ja. Man darf seinen Kindern auf keinen Fall etwas aufzwingen, das nicht zu ihnen passt.
94
Nicht ganz. Zumindest eine bestimmte Richtung sollte man seinen Kids schon vorgeben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de