Keine Lust mehr auf knallharte Rache? Liam Neeson (64) hat die Nase voll von "Taken". Obwohl das Filmfranchise ein Bombenerfolg an den Kinokassen und ein Muss für jeden Actionfan ist – der Hauptdarsteller denkt nach drei Teilen nicht an eine weitere Fortsetzung.

Viel Sinn würde ein neues Sequel wohl auch nicht machen. Wie der irische Schauspieler bei einem Interview in der Stephen Colbert Show ausplauderte, müsse sein Filmcharakter, Ex-CIA Agent Bryan Mills, in einem vierten Teil schon selbst zur Tat schreiten: "Wenn, dann müsste ich die Entführer selbst anrufen und sagen: 'Bitte, entführt meine Tochter!'" Bereits dreimal zog Liam Neeson auf einen Rachefeldzug gegen Bösewichte, die es auf seine Familie, insbesondere Tochter Kim (Maggie Grace, 33), abgesehen hatten. "Also so oft kann meine Tochter wirklich nicht entführt werden!", spaßt der Hollywoodstar entspannt in der Talkshow.

Schon vor dem dritten Teil der Filmreihe stand der Charakterdarsteller einer weiteren Fortsetzung skeptisch gegenüber, ließ sich schlussendlich aber doch überreden. Dass Liam Neeson nun noch einmal als Bryan Mills zurückkehrt, ist nach seinen klaren Worten im Gespräch mit Stephen Colbert (52) aber nun mehr als unwahrscheinlich. In den USA startet für "Taken"-Fans im Februar eine Spin-Off TV-Serie mit demselben Titel, in der die Vorgeschichte von CIA-Agent Bryan Mills erklärt wird. Wann und ob die Serie nach Deutschland kommt steht noch nicht fest.

Den Trailer zur "Taken"-TV Show findet ihr hier.

Liam Neeson und Maggie Grace bei der Filmpremiere von "Taken 3"Andrew H. Walker/Getty Images
Liam Neeson und Maggie Grace bei der Filmpremiere von "Taken 3"
Liam Neeson in "Taken"Universum Film
Liam Neeson in "Taken"
Liam Neeson, SchauspielerChung Sung-Jun / Getty Images
Liam Neeson, Schauspieler
Wünscht ihr euch noch einen "Taken"-Film mit Liam Neeson?1706 Stimmen
567
Ja, keiner bringt die knallharte Action so wie er!
1139
Nein, nach drei Entführungen hat er seine Ruhe verdient!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de