Das Wohlergehen von Söhnchen Alessio (1) steht für Sarah Lombardi (24) und Noch-Ehemann Pietro (24) an erster Stelle. Wie sehr der Kleine der Sängerin am Herzen liegt, betonte sie bei ihrem letzten Social-Media-Post. Sarah veröffentlichte Fotos von sich und Alessio, inklusive einer Liebeserklärung an ihren Spross.

Auf ihrer Facebook-Seite schrieb die Sängerin jetzt: "Ich liebe dich so sehr, mein Großer, und das Wichtigste ist, dass du es weißt." Liebevolle, warmherzige Worte einer Mama, die ihr Kind über alles liebt. Alessio sei das schönste Geschenk, dass ihr der liebe Gott geben konnte. "Du bist alles, was ich habe, und alles, was ich brauche. Ich werde niemals von deiner Seite weichen und immer deine Hand halten", versprach Sarah ihrem Sohn.

Bei ihren Followern löste die Sängerin mit ihrem Beitrag erneut hitzige Diskussionen aus. "Zack, wird das Kind schon wieder verkauft und benutzt, um Sympathiepunkte zu sammeln" oder "Dass du immer wieder Bilder von deinem Sohn ins Netz stellst, ist für mich unbegreiflich", lauteten einige der Kommentare. Neben den negativen Meinungen gab es aber auch Zuspruch für die junge Mutter: "Ich sag dir aus Erfahrung, es ist egal, was du tust, es wird immer Menschen geben, die dich kritisieren" oder "Ein sehr schönes Foto von euch beiden und einen wirklich tollen Text hast du verfasst."

Was Sarah seit der Trennung richtig Angst macht, seht ihr im Video.

Sarah Lombardi mit Söhnchen AlessioInstagram / sarellax3
Sarah Lombardi mit Söhnchen Alessio
Sarah Lombardi mit Söhnchen AlessioInstagram / sarellax3
Sarah Lombardi mit Söhnchen Alessio
Sarah Lombardi bei einer Veranstaltung 2016Mathis Wienand / Getty Images
Sarah Lombardi bei einer Veranstaltung 2016
Sollte Sarah aufhören, Bilder von Alessio in die Sozialen Netzwerke zu stellen?5290 Stimmen
3815
Ja, Kinder sollte man schützen und nicht der Öffentlichkeit präsentieren.
1475
Nein, das muss jeder für sich und sein Kind selbst entscheiden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de