Das lässt Johnny Depp (53) sich nicht gefallen. Nach seiner Scheidung von Amber Heard (30) hoffte er sicher auf ein bisschen Ruhe. Doch jetzt ist der Hollywood-Star schon wieder in den Schlagzeilen – mit seiner angeblichen Verschwendungssucht. Ein Vorwurf, den Johnny aber nicht auf sich sitzen lassen will.

Nach dem Rosenkrieg mit seiner Ex Amber Heard scheint Johnny Depp nun den nächsten Rosenkrieg am Hals zu haben. Wie dieser ausgeht, ist im Augenblick noch völlig offen.

Zwei Millionen US-Dollar – davon allein 30.000 US-Dollar für Wein – soll der Fluch der Karibik-Star angeblich im Monat verprassen und sich deshalb in eine finanzielle Misere gebracht haben. Das behaupteten jetzt The Management Group (TMG), von der Johnny Depp bis 2015 vertreten wurde und die er gerade wegen Misswirtschaft auf 25 Millionen verklagt. Und genau im Rahmen dieser Klage wird nun diese angebliche schmutzige Wäsche der Film-Ikone gewaschen. Reines Kalkül, hält Johnny dagegen. Bei TMG habe "man sich entschieden, eine verwerfliche 'Beschuldige das Opfer'-Strategie zu benutzen, um die eigene Haut zu retten und von eigenen Vergehen abzulenken", heißt es nun in einem rechtlichen Dokument, dass der Schauspieler aufsetzen ließ.

Johnny Depp ist der Meinung, dass die Übeltäter, die ihn jahrelang hintergingen, ihn nun bewusst verleumden und stellte deshalb jetzt seine Sicht der Dinge klar. So heißt es in dem rechtlichen Schreiben weiter: "Mr. Depp hat seine ehemaligen Geschäftspartner nicht verklagt, um sich selbst zu bereichern oder weil er, wie sie es nun verbreiten, in einer 'finanziellen Notlage' steckt. Mr. Depp hat sie verklagt, weil sie ihn betrogen haben und ihren Pflichten als Treuhänder nicht nachgekommen sind. Und das ist längst nicht alles. Die Öffentlichkeit nun mit verleumderischen Pressemitteilungen zu überfluten, wird das Gericht nicht vom Fehlverhalten der Angeklagten ablenken."

Wenn Johnny Depp gut drauf ist, kann es echt lustig werden. Im Clip könnt ihr euch Scherzkeks Johnny ansehen:

Johnny Depp auf dem Weg zu "Jimmy Kimmel Live!"Splash News
Johnny Depp auf dem Weg zu "Jimmy Kimmel Live!"
Johnny Depp bei der Entgegennahme des People's Choice Awards 2017 in Los AngelesKevin Winter/Getty Images
Johnny Depp bei der Entgegennahme des People's Choice Awards 2017 in Los Angeles
Johnny Depp in Brisbane 2015Annette Dew / Newspix
Johnny Depp in Brisbane 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de