Am Freitagmorgen stand Gina-Lisa Lohfink (30) erneut vor Gericht. Vor dem Berliner Kammergericht kämpfte das TV-Sternchen um die Durchsetzung ihrer Revision, zusammen mit ihrem Anwalt Burkhard Benecken. Doch gerade der gerät nun immer mehr in die Kritik – sogar der zuständige Richter schießt jetzt scharf gegen Gina-Lisas Rechtsvertreter!

Immer wieder betonte Gina-Lisa, wie schlimm und aufreibend es für sie sei, sich den schlimmen Vorwürfen der Falschaussage und den Details zu der mutmaßlichen Vergewaltigungsnacht zu stellen. Und dennoch erschien sie zu jedem Termin persönlich vor Gericht – obwohl das gar nicht erforderlich war. Das brachte nun vor allem Richter Ralf Fischer auf den Plan, während des Prozesses genauer nachzufragen, warum sich der Reality-Star das dann angetan habe: "Weil Ihnen das Anliegen wichtig war? Gerade wegen des Rummels? Oder hat Ihr Anwalt Ihnen nicht gesagt, dass Sie nicht kommen müssen? Damit er Werbung für seine Kanzlei machen kann?" Heftige Vorwürfe vor allem gegen den Rechtsanwalt Burkhard Benecken. Fischer geht jedoch noch weiter und gibt Gina-Lisa einen ernst gemeinten Tipp: "Sollten ihre Anwälte sie hinter ihrem Rücken den Haien zum Fraß vorgeworfen haben, sollten sie klagen. Ich empfehle ihnen, sich einen Anwalt zu suchen, dem ihre Interessen näherstehen als er sich selbst."

Und in der Tat waren die Revisionsargumente des Anwalts eher haltlos. Zudem machte es Fischer besonders stutzig, dass kurz nach seinem Telefonat mit Benecken Mitte Januar, in dem es um die Terminfestsetzung des Verfahrens ging, bereits sämtliche Medienvertreter über das Datum berichteten. Zu diesem Zeitpunkt wussten eigentlich nur Richter und Anwalt von diesem Termin. "Frau Lohfink, wenn Sie unter diesem Verfahren gelitten haben, dann sollten Sie sich einen Verteidiger suchen, der Ihre Interessen wichtiger nimmt als seine. Und wenn er dazu noch etwas von Strafrecht verstünde, wäre das wirklich ein Gewinn." Ein Abschlusssatz, der bestimmt auch Gina-Lisa zum Nachdenken bringt...

Gina-Lisa Lohfink im Kammergericht BerlinKAY NIETFELD/AFP/Getty Images
Gina-Lisa Lohfink im Kammergericht Berlin
Gina-Lisa Lohfink und Rechtsanwalt Burkhard Benecken kurz vor dem Prozess im Amtsgericht TiergartenClemens Bilan / Getty Images
Gina-Lisa Lohfink und Rechtsanwalt Burkhard Benecken kurz vor dem Prozess im Amtsgericht Tiergarten
Gina-Lisa Lohfink mit ihrem Manager und ihrem Rechtsanwalt vor GerichtGettty Pool / ActionPress
Gina-Lisa Lohfink mit ihrem Manager und ihrem Rechtsanwalt vor Gericht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de