Es ist offiziell: Frank-Walter Steinmeier (61) löst Joachim Gauck (77) ab und ist Deutschlands neuer Bundespräsident. Die Karriere des SPD-Politikers nahm an Fahrt auf, als er 1993 beim damaligen Niedersächsischen Ministerpräsidenten Gerhard Schröder (72) als Büroleiter einstieg. Fast zur gleichen Zeit, nämlich 1995, heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin Elke Büdenbender. Nun bedankte sich der 61-Jährige bei seiner Ehefrau mit einem rührenden Facebook-Statement.

Die nächsten fünf Jahre werden wohl nicht die entspanntesten für das Ehepaar. Das verantwortungsvolle Amt des Bundespräsidenten bringt viele Pflichten mit sich. So eine große Aufgabe kann eine Beziehung belasten. Dessen scheint sich auch der ehemalige Bundesaußenminister bewusst zu sein. In seinem Facebook-Post zeigte er nun aber auch, dass er mit der Juristin eine starke Partnerin an seiner Seite hat. "Liebe Elke, ich will mich ganz herzlich bedanken, dass du das mitmachst. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Ich könnte es ohne dich nicht machen und ich hätte es ohne dich nicht gemacht", schrieb er zu einem Bild, auf dem sich die beiden innig in die Augen schauen.

Das Paar, das sich beim gemeinsamen Jura-Studium Ende der 80er-Jahre kennen- und lieben lernte, hat bereits 2010 bewiesen, dass es auch in schweren Zeiten zusammenhält. Als seine Frau dringend eine neue Niere benötigte, spendete Steinmeier eines seiner beiden Organe. Mit der 55-Jährigen hat der neue Bundespräsident eine Tochter, die 1996 geboren wurde.

Frank-Walter Steinmeier mit Ehefrau Elke BüdenbenderSean Gallup/Getty Images
Frank-Walter Steinmeier mit Ehefrau Elke Büdenbender
Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier vor Joachim GauckSean Gallup / Getty Images
Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier vor Joachim Gauck
Frank-Walter Steinmeier und Olivia JonesSean Gallup/Getty Images
Frank-Walter Steinmeier und Olivia Jones


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de