Supermodel Gisele Bündchen (36) lief schon für etliche Marken auf allen Laufstegen der Welt. Sie ist für ihren makellosen Körper bekannt. Jedoch: Auf ihrem linken Handgelenk ist ein kleiner Stern tätowiert. Und zwar, um eine Narbe zu verdecken! Diese erinnert sie an einen schlimmen Vorfall in ihrer Kindheit.

Mit zarten zwölf Jahren hatte das Model nämlich einen äußerst blutigen Zwischenfall. "Da war überall Blut", wie ihr Sandkastenfreund Cezar Oliviera gegenüber Radar Online berichtet, "Sie schrie vor Schmerz und war blutüberströmt!" Die Kinder wollten eine Orange schälen, um sie zu essen. Dabei hätte ein weiterer Junge das Messer nach Gisele geworfen und sie dabei schwer am Handgelenk verletzt, statt ihr die Klinge einfach in die Hand zu drücken. Cezars Mutter hätte sich aber rasch um das junge Mädchen gekümmert und ihre Verletzung bandagiert. Es blieb lediglich eine kleine Narbe, welche die schöne Brasilianerin heute noch daran erinnert. "Ich glaube, ihr Stern-Tattoo soll die Narbe kaschieren", vermutet der Zeuge. Mehr als die Narbe blieb aber zum Glück nicht!

Mittlerweile ist die 36-Jährige in Laufsteg-Rente gegangen und stolze Mama zweier Kinder. Ihr Göttergatte Tom Brady (39) ist aber noch dick im Geschäft: Am Sonntag hat er mit seiner Mannschaft den 51. Super-Bowl gewonnen.

Nebst dem Laufsteg macht Gisele Bündchen auch in Sachen Gesang eine Top-Figur, wie ihr im Video seht und hört:

Gisele Bündchen für Victoria's Secret in Los AngelesBAUER - GRIFFIN, LLC. / Action Press
Gisele Bündchen für Victoria's Secret in Los Angeles
Gisele BündchenSplash News
Gisele Bündchen
Tom Brady mit Tochter Vivian, Ehefrau Gisele Bündchen und Mama BradyKevin C. Cox / Getty Images
Tom Brady mit Tochter Vivian, Ehefrau Gisele Bündchen und Mama Brady
Würdet ihr eine solche Narbe auch kaschieren wollen?685 Stimmen
297
Ja! Das ist nicht schön und eine Erinnerung an schlimme Momente.
388
Gar nicht! Das sind Zeichen des Lebens.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de