Böse Kommentare und gemeine Hater-Wellen dürfte Sarah Lombardi (24) seit der Trennung von Pietro (24) mittlerweile schon gewohnt sein. Durch die Affäre mit Michal T. und ihre Werbeposts sorgte die Sängerin immer wieder für Negativschlagzeilen und Wut bei ihren Fans. Diese Aktion setzen allem jetzt jedoch die Krone auf: Ein Online-Portal erklärte Sarah fälschlicherweise für tot!

Die Nachricht, dass Sarah bei einem Autounfall ums Leben gekommen sei, verbreitete sich wie ein Lauffeuer! In dem bereits gelöschten Artikel der Online-Seite newshoopi.com, die für ihre Falschmeldungen bekannt ist, stand laut Bild: "Sarah Lombardi bei Autounfall gestorben. Gegen 13 Uhr kam der Mercedes aus noch ungeklärter Ursache auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Der LKW-Fahrer, der zufällig an die Unfallstelle kam, leistete sofort erste Hilfe. Der LKW-Fahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu." Eine Nachricht, die von vorne bis hinten gelogen ist!

Einen positiven Nebeneffekt brachte der geschmacklose Beitrag allerdings mit sich. Jetzt setzen sich sogar ihre Hater für die 24-Jährige ein! Auf Facebook schrieben sie "Sowas ist wirklich nicht lustig" und "Was für ein schlechter Scherz". Sarah selbst hat sich bisher nicht zu den makaberen Fake-News geäußert.

Ob Pietro Sarah derzeit zur Seite steht? Seht im Video, dass die beiden jeden Tag in Kontakt stehen.

Sarah LombardiFacebook / Sarah Lombardi
Sarah Lombardi
Sarah LombardiFacebook / Sarah Lombardi
Sarah Lombardi
Sarah Lombardi, WerbegesichtFacebook / Sarah Lombardi
Sarah Lombardi, Werbegesicht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de