Endlich hat ihre Familie Gewissheit! Eine Woche nach dem Tod von Tara Palmer-Tomkinson (45) wurde nun bekannt, woran die 45-jährige Britin gestorben ist. Anfangs wurde über einen Gehirntumor spekuliert. Die Obduktion hat jetzt jedoch eine andere Todesursache enthüllt.

Die Schwester des ehemaligen It-Girls, Santa Sebag-Montefiore, teilte auf Twitter mit: "Heute hat der Autopsie-Bericht bestätigt, dass Tara unter natürlichen Umständen gestorben ist – Ursache war ein perforiertes Magengeschwür. Sie hatte keinen Gehirntumor." Dieser Befund überrascht, denn 2016 wurde bei der Londonerin laut eigener Aussage eine Tumorerkrankung festgestellt, die einen operativen Eingriff zur Folge hatte. Unklar ist nun, ob Tara nie an einem Gehirntumor gelitten hat oder ob der Tumor lediglich erfolgreich entfernt worden war. Ihre Schwester schrieb darüber hinaus, dass Tara entgegen den Berichten nicht die Patentochter von Prinz Charles (68) gewesen sei und dass noch ein offizielles Statement der Familie veröffentlicht werde.

Kurz vor ihrem Tod hatte das Model dem exzessiven Partyleben abgeschworen und präsentierte sich von einer ganz neuen, ruhigeren Seite. Diesen Sinneswandel bestätigte auch ihre Schwester in einem weiteren Tweet: "Taras Freunde und ihre Familie wussten, dass sie voller positiver Energie war. Sie hatte Pläne, wollte verreisen und hatte erst grade einen neuen, bewegenden Song geschrieben."

Tara Palmer-Tomkinson, Moderatorin 2007MJ Kim/Getty Images
Tara Palmer-Tomkinson, Moderatorin 2007
Tara Palmer-TomkinsonLia Toby / WENN
Tara Palmer-Tomkinson
Tara Palmer-TomkinsonRichard Saker/REX/Shutterstock/Action Press
Tara Palmer-Tomkinson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de