Autsch! Big Sean (28) machte schon öfter als Pechvogel auf sich aufmerksam. So wurde er im selben Jahr ausgeraubt, sein Twitter-Account gehackt und seine Beziehung zu Ariana Grande (23) ging in die Brüche. Mittlerweile hat der Rapper mit Sängerin Jhené Aiko wieder Glück in der Liebe. Bei einer Autogramm-Stunde erlebte er jetzt allerdings erneut etwas Unerfreuliches – oder besser gesagt: etwas ziemlich Schmerzhaftes. Ein Mann schlug ihm ins Gesicht!

Der Vorfall fand am Freitag in einem New Yorker Plattenladen statt. Wie TMZ berichtete, signierte der 28-Jährige dort nichts ahnend CDs für seine Fans und wurde dabei plötzlich von einem Unbekannten geohrfeigt. Glücklicherweise reagierten seine Bodyguards schnell und brachten den Angreifer ziemlich rabiat zu Fall. Kurze Zeit später wurde er dann der Polizei übergeben. Big Sean scheint die Attacke gut überstanden zu haben, so wirkte er bereits während der Festnahme des Mannes gut gelaunt.

Warum Big Sean angegriffen wurde, ist bislang noch unklar. Auch Fans des Musikers können die Tat absolut nicht nachvollziehen und zeigen sich auf Twitter fassungslos. So schrieb ein User: "Big Sean war niemals respektlos oder fies zu jemandem, trotzdem machen Menschen so etwas." Ein anderer Fan liefert die scherzhafte Erklärung, Ariana Grande hätte den Angreifer beauftragt.

Im Clip seht ihr, womit Ariana Grande gerade bei einem Konzert ihre geliebte Oma schockierte:

Big Sean und Jhené AikoInstagram / bigsean
Big Sean und Jhené Aiko
Big Sean und Ariana Grande auf dem roten TeppichGetty Images
Big Sean und Ariana Grande auf dem roten Teppich
Big Sean bei einem Event in HoustonGustavo Caballero/GettyImages
Big Sean bei einem Event in Houston


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de