Bei der großen Kennenlernshow von Let's Dance durfte Schlager-Star Maximilian Arland (35) vergangenen Freitag schon mal ein Gefühl für die kommenden Wochen entwickeln. Dass diese nicht leicht werden, scheint dem Blondschopf durchaus bewusst zu sein. Im Interview mit Promiflash verriet der Musiker jetzt, wovor er am meisten Bammel hat.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de

Um Dancing Star 2017 zu werden, ist nicht nur Talent, sondern auch knallharte Disziplin gefragt. Und genau die lässt Maxi schwitzen. Am meisten habe er vor dem ständigen Training Angst, erklärte er gegenüber Promiflash: "Das wird eine harte Nummer. Jeden Tag bis zu acht Stunden. In einigen Wochen drehe ich dazwischen noch meine eigene Sendung 'Musik auf dem Lande' für den MDR – mal sehen, ob ich dann genug Zeit für das Training habe." Besonders Respekt habe er auch vor Jury-Mitglied und Miesepeter Joachim Llambi (52). Um vor diesem bestehen zu können, wolle der 35-Jährige einfach alles geben.

In der ersten Show der Jubiläumsstaffel konnte sich der Volksmusiker 13 Punkte ertanzen. Mit der Hilfe seiner Tanzpartnerin und Trainerin, Isabel Edvardsson (34), wird sich der Moderator sicher noch steigern können. 2014 konnte die Blondine sogar DSDS-Gewinner Alexander Klaws (33) zum Sieg führen.

Im Video erfahrt ihr, wer als Ersatz für Pietro Lombardi (24) gehandelt wird.

Maxi Arland und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2017Lukas Schulze/GettyImages
Maxi Arland und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2017
Maximilian Arland, "Let's Dance"-Kandidat 2017Francesco Gulotta / ActionPress
Maximilian Arland, "Let's Dance"-Kandidat 2017
Maxi Arland bei "Let's Dance" 2017Lukas Schulze/GettyImages
Maxi Arland bei "Let's Dance" 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de