Bisher ist Gigi Hadid (21) überwiegend im westlichen Kulturkreis als Model im Einsatz gewesen und überzeugte mit den unterschiedlichsten Looks. Jetzt hat sie neues Terrain betreten: SIE ist auf dem Cover der allerersten arabischen Ausgabe der bedeutendsten Modezeitschrift der Welt!

Was viele nicht wissen: Gigis Vater kommt aus Palästina. Daher bedeute es für sie sehr viel, als Cover-Star auf der ersten Vogue Arabia abgebildet zu sein. Das schrieb sie jetzt auf ihrem Instagram-Profil und hob in dem Zusammenhang auch die Bedeutung der Modebranche für die Völkerverständigung und den kulturellen Austausch hervor. "Ich hoffe, dieses Magazin schafft es, eine andere Seite der Modeindustrie zu zeigen, nämlich eine, die alle Menschen vereint." Auch bei der arabischen Vogue wird sich alles um die Welt der Mode drehen, allerdings mit Rücksicht auf die Traditionen der Region.

Die arabische Vogue erscheint in einer arabisch- und einer englischsprachigen Ausgabe. Gigis Fans können sich übrigens freuen: Auch auf der US-amerikanischen Version des Modemagazins ist das Topmodel auf dem Cover – dort ohne Kopftuch, dafür strahlt sie mit einigen Kolleginnen in die Kamera, darunter Kendall Jenner (21).

Auch Kylie Jenner (19) überraschte kürzlich mit einem neuen Look für ein Vogue-Shooting. Seht die Bilder dazu im Video.

Gigi Hadid auf der Fashion Week in ParisPascal Le Segretain / Getty Images
Gigi Hadid auf der Fashion Week in Paris
Gigi Hadid (Mitte) 2017 auf dem Cover der Märzausgabe der US-VogueInstagram / gigihadid
Gigi Hadid (Mitte) 2017 auf dem Cover der Märzausgabe der US-Vogue
Gigi Hadid und Tommy Hilfiger 2017 bei der Pariser Fashion WeekWENN.com
Gigi Hadid und Tommy Hilfiger 2017 bei der Pariser Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de