War sein Prügel-Gegner tatsächlich minderjährig? In der Nacht zum 28. Februar geriet VfB-Stuttgart-Spieler Kevin Großkreutz (28) in eine folgenschwere Schlägerei. Der WM-Held musste nicht nur eine Platzwunde einstecken. Aufgrund seines Verhaltens kickte ihn sein Fußballverein raus. Wer den streitlustigen Sportler ins Krankenhaus beförderte, war bisher nicht bekannt. Nun soll feststehen: Er ist zarte 16 Jahre alt UND bei der Polizei kein Unbekannter.

Statt sein Sprunggelenk auszukurieren, zog der Profisportler in dieser Nacht um die Häuser. Wäre er mal im Bett geblieben. Dann hätte er sich die Begegnung mit dem Jugendlichen erspart, den Bild nun als "mehrfach vorbestraft" betitelte. Angeblich soll der 16-Jährige bereits wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung gerichtlich verurteilt worden sein. Der mutmaßliche Schläger kommt aus Geilsingen und wurde laut Berichten nun von Großkreutz angezeigt.

Am Wilhelmsplatz in Stuttgart soll der Nationalspieler den Minderjährigen provoziert haben. Daraufhin verletzte der den Familienvater so schwer am Kopf, dass er ins Krankenhaus musste.

Ende 2016 wurde Kevin Vater einer Tochter. Welche Stars im vergangenen Jahr ebenfalls Eltern wurden, seht ihr im Clip.

Kevin Großkreutz auf der Pressekonferenz zu seinem Abschied vom VfB StuttgartWeber/ Eibner-Pressefoto / ActionPress
Kevin Großkreutz auf der Pressekonferenz zu seinem Abschied vom VfB Stuttgart
Kevin Großkreutz mit seiner Tochter Leoniefischkreutz
Kevin Großkreutz mit seiner Tochter Leonie
Kevin Großkreutz bei einem Spiel der zweiten BundesligaDeFodi/ActionPress
Kevin Großkreutz bei einem Spiel der zweiten Bundesliga


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de