Oh nein! Hoffentlich führt dieses Interview nicht bald zu einem gewaltigen Ehekrach. Chrissy Teigen (31) und John Legend (38) sind seit mehr als zehn Jahren ein Paar. Nach so langer Zeit ist auch bei Promis nicht immer eitel Sonnenschein. Jetzt verriet die 31-Jährige, was sie an ihrem Liebsten so richtig stört.

"Er hat mich in meinem schlimmsten Momenten gesehen, aber ich habe ihn nie in seinen gesehen. Er ist genau so mitfühlend, geduldig, liebevoll und verständnisvoll, wie er wirkt. Und ich hasse es", erklärte Chrissy gegenüber Glamour. Ganz so schlimm dürfte es für sie allerdings doch nicht sein. Immerhin revidierte sie ihre Aussage ein wenig. Das Model gab zu, diese Tatsache nicht zu hassen. Sie würde sie aber manchmal auf die Palme bringen, vor allem wenn man so zynisch sei, wie sie es ist.

Dass ihre Äußerung nicht unbedingt die einer liebenden Ehefrau ist, weiß die 31-Jährige selbst. Würde eine andere Frau mit ihr so über einen anderen Mann reden, würde Chrissy mit den Augen rollend davonlaufen und hätte kein Verständnis dafür. Was John über die ehrlichen Worte seiner Frau denkt, ist übrigens nicht bekannt.

Wie Chrissy ihren John erst vor Kurzem provozierte, seht ihr im Video!

Chrissy Teigen bei den Oscars 2017Valerie Macon / Getty Images
Chrissy Teigen bei den Oscars 2017
Chrissy Teigen und John Legend bei den SAG-Awards 2017Dimitrios Kambouris / Getty Images
Chrissy Teigen und John Legend bei den SAG-Awards 2017
Chrissy Teigen in New YorkFrank Lewis/ Startraks Photo / ActionPress
Chrissy Teigen in New York
Was meint ihr – ist Chrissys Aussage wirklich so schlimm oder meinte sie es eher als Spaß?875 Stimmen
798
Natürlich war das Spaß. Sie hasst ihren Mann doch nicht für seinen Charakter und dafür, dass es ihm gut geht.
77
Keine Ahnung. Könnte schon sein, dass sie vielleicht ein bisschen eifersüchtig ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de