Justin Bieber (23) ist richtig angefressen! Der Popstar befindet sich gerade mit seiner "Purpose"-Welttournee in Australien und präsentierte sich dort eigentlich von seiner besten Seite: Biebs plauderte locker lässig mit seinen Fans, die ihr Glück kaum fassen konnten. Scheinbar nur eine kurze Hochphase, denn wenig später erregte Justin Aufsehen damit, dass er ein Fan-Girl aufs Übelste beleidigte. Jetzt der nächste Vorfall: Justin pöbelte gegen Paparazzi!

Der Sänger nächtig zurzeit auf der paradiesischen Luxus-Insel "Makepeace Island", dem australischen Zuhause von Milliardär Richard Branson (66). Ein Ort, an dem Justin in seiner spärlichen Freizeit scheinbar einfach nur seine Ruhe haben will. Als er entdeckte, dass er im Garten der Anlage von Paparazzi abgelichtet wird, reagierte er nämlich alles andere als happy. Seine Botschaft an die Fotografen: Ein nach oben gestreckter Mittelfinger!

Angesichts Justins Verhalten wird deutlich, dass dem Mädchenschwarm der Rummel um ihn zu viel wird. Scheint, als sei die Showbiz-Pause des Sängers längst überfällig. Bis dahin muss der 23-Jährige allerdings noch etwas durchhalten: Derzeit sind bereits bis September weitere Konzerte geplant.

Könnt ihr Justins Verhalten nachvollziehen? Stimmt unten im Voting ab! Im Clip seht ihr, dass der Popstar vor ein paar Tagen noch richtig gut drauf war:

Justin Bieber auf "Makepeace Island" in QueenslandMedia-Mode/Splash News
Justin Bieber auf "Makepeace Island" in Queensland
Justin Bieber in AustralienInstagram / justinbieber
Justin Bieber in Australien
Justin Bieber bei seiner "Purpose"-TourSplash News
Justin Bieber bei seiner "Purpose"-Tour
Was haltet ihr von Justins Pöbelei gegen die Paparazzi?1608 Stimmen
284
Das geht gar nicht!
1324
Völlig verständlich, auch er will mal seine Ruhe haben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de