Unterschiedlich lange Beine, schiefe Hüfte, Rückenschmerzen – Olivia Jones (47) machte kurzerhand Schluss damit und ließ sich sechs Zentimeter Knochen aus den Oberschenkeln entfernen. Dass die Genesungszeit so hart werden würde, damit hätte sie allerdings nicht gerechnet, verriet sie Promiflash. "Ich hätte nicht gedacht, dass man durch so ein tiefes Tal geht. Also, man kann sich nicht anrühren, man hat totale Schmerzen, und auch diese Schmerzmittel, die schlagen einem irgendwie auf's Gemüt. Also das ist schon echt abgefahren. Noch mal möchte ich das nicht erleben", erzählte sie.