Eine wunderschöne Stimme und eine tolle Ausstrahlung katapultierten Aneta Sablik (28) 2014 bei DSDS aufs Siegertreppchen. Trotzdem schaffte sie nach der Castingshow nicht den erhofften Durchbruch. Ihre Tour wurde abgesagt, beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest für ihr Heimatland Polen flog die 28-Jährige raus. Gestern überraschte Aneta ihre Fans mit einem Instagram-Beitrag, in dem sie Selbstzweifel gestand. Vielleicht die Konsequenzen aus ihren Enttäuschungen? Mit Promiflash sprach die Sängerin jetzt darüber, wie ihre Anhänger auf die ehrlichen Worte reagierten und wie sie inzwischen mit ihren Selbstzweifeln umgeht.

Aneta Sablik bei einem DSDS-Konzert 2014Monika Fellner / Getty Images
Aneta Sablik bei einem DSDS-Konzert 2014

"Ich habe es immer wie einen Rucksack mit mir geschleppt, der mit der Zeit immer schwerer wurde. Ich wollte ihn nicht mehr alleine tragen", gibt Aneta gegenüber Promiflash zu. Ihr Hilferuf habe vor allem viele Mädchen und Frauen erreicht. Die zahlreichen Kommentare und Nachrichten mit Lösungsvorschlägen haben Aneta sehr überrascht.

Aneta Sablik beim DSDS-Finale 2014Andreas Rentz / Getty Images
Aneta Sablik beim DSDS-Finale 2014

Das DSDS-Sternchen akzeptiert mittlerweile seine Selbstzweifeln und arbeitet daran. "Ich möchte mich aktiv und öffentlich mit meiner Situation auseinandersetzen und damit auch anderen einen Anstoß geben, nicht immer weiter mit diesen Gefühlen herumzurennen", verriet Aneta weiter.

Aneta Sablik bei einer Charity-Gala 2016Hannes Magerstaedt / Getty Images
Aneta Sablik bei einer Charity-Gala 2016

Was denkt ihr, war es richtig, dass sie so offen mit ihren Selbstzweifeln umgeht? Stimmt ab!

Was meint ihr – War Anetas Entscheidung, mit ihren Selbstzweifeln an die Öffentlichkeit zu gehen, richtig?738 Stimmen
493
Ja, absolut! Damit macht sie auch anderen Betroffenen Mut.
97
Nein! So etwas sollte man mit sich selbst und der Familie ausmachen.
148
Ich weiß nicht! Wirklich schwer zu sagen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de