Es war ein großer Schock für die Familie von Christine Kaufmann (✝72): In der vergangenen Woche hat die Schauspielerin den Kampf gegen den Blutkrebs verloren. Christine verstarb in einer Münchener Klinik. Jetzt nimmt ihre Familie mit rührenden Worten Abschied!

"Es war uns eine sehr große Ehre und Bereicherung, dass wir ihr begegnen durften. Christine hinterlässt eine große Lücke in unserem Herzen", erinnert Allegra bei Facebook an ihre geliebte Mama. Sie habe ihre ganze Familie mit ihrem Charme, Humor und ihrer Lebensfreude verzaubert. "Sie liebte ihre Familie, war eine zuverlässige Freundin."

Und Christine hatte noch so viel vor: Kurz vor ihrem Tod tüftelte sie an einem Buch mit dem Titel "Liebesgeschichten – Anekdoten aus dem 20. Jahrhundert". Foto- und Pressetermine waren schon geplant. Dann folgte plötzlich die schreckliche Diagnose. "Christine war eine einzigartige und wundervolle Frau, ein äußerst warmherziger Mensch mit einer alterslosen Lebenslust. Ihre unzähligen Lebensweisheiten, ihre poetische Art und ihre grenzenlose Toleranz und Liebe für Menschen machen sie unvergessen."

Christine Kaufmann wurde 1961 mit dem Film "Stadt ohne Mitleid" international bekannt und gewann für ihre Rolle sogar einen Golden Globe als beste Nachwuchsdarstellerin.

Christine Kaufmann und ihre Tochter Allegra CurtisHannes Magerstaedt/GettyImages
Christine Kaufmann und ihre Tochter Allegra Curtis
Christine Kaufmann (re.) mit Enkeltochter DidoBoris Trenkel für BAUER PREMIUM AGENTUR / ActionPress
Christine Kaufmann (re.) mit Enkeltochter Dido
Schauspielerin Christine KaufmannJoerg Koch/GettyImages
Schauspielerin Christine Kaufmann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de