Das war ja mal ein teures Vergnügen! Im vergangenen Jahr nahm Model Nathalie Volk (20) am Dschungelcamp teil. Als Begleitung mit dabei: ihre Mama Viktoria. Das hat jetzt für die Lehrerin allerdings ernste Konsequenzen. Sie war zu diesem Zeitpunkt nämlich krankgeschrieben. Wegen eines "unrichtigen Gesundheitszeugnisses" musste sie sich jetzt vor Gericht behaupten – und verlor. Der Ausflug nach Down Under kostet sie nun satte 9.800 Euro!

Das Urteil ist gefallen und für die Richterin ist klar: Mama Volk ist schuldig: "Die Ärztin hat eine schwere depressive Erschöpfung festgestellt. Solch eine Beeinträchtigung ist nicht in drei Wochen geheilt", erklärte die Richterin laut Bild Online: "Ich bezeichne das als Spontanheilung". Ins Gericht begleitet wurde die 47-Jährige von ihrer Tochter Nathalie, die ebenfalls aussagen musste. Mit knallroter Jacke und auffälliger Sonnenbrille betrat sie den Gerichtssaal. "Mir ist das ein bisschen unangenehm, wenn so viele Leute zuhören", soll sie schüchtern begonnen haben. Ihrer Mutter ginge es schon Wochen vor dem Trip nicht gut: "Damals konnte ich kaum mit ihr reden, weil sie so erschöpft war. Sie hat nicht mal mehr für mich gekocht und mit dem Alkohol übertrieben."

Die Pädagogin wolle das Urteil nicht akzeptieren und in Revision gehen. Bereits ein im Dezember gesprochenes Urteil akzeptierte sie nicht. Damals hätte sie 7.000 Euro zahlen sollen. Wenn das aktuelle Urteil rechtskräftig wird, dann ist Viktoria vorbestraft. Was haltet ihr von dem Urteil? Entscheidet in unserer Umfrage!

Nathalie Volks Mutter vor GerichtOt,Ibrahim / ActionPress
Nathalie Volks Mutter vor Gericht
Nathalie Volk, ModelOt,Ibrahim / ActionPress
Nathalie Volk, Model
Nathalie Volk und ihre Mutter ViktoriaOt,Ibrahim / ActionPress
Nathalie Volk und ihre Mutter Viktoria
Findet ihr, dass das Urteil gerechtfertigt ist?4171 Stimmen
3533
Ja, auf jeden Fall. Sie ist selbst schuld
638
Nein, ich finde es übertrieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de