Im roten Bademantel mit hübschen Bunnys um sich herum, setzte sich Playboy Hugh Hefner (90) gerne in Szene. Es ist jedoch verdächtig ruhig um den Frauenliebhaber geworden und die Fans fragen sich: Wie geht es Hugh gesundheitlich? Jetzt äußerte sich sein Sohn Cooper (25) dazu!

Ende Februar kursierten Gerüchte, Hugh würde im Rollstuhl sitzen und wäre nur noch ein Schatten seiner selbst. Vergangenen Dezember wurde der Alt-Playboy sogar für tot erklärt! Das dementierte Cooper jetzt: "Ihm geht es gut! Mein Vater hat immer den Witz gemacht, wenn die Playboy-Mansion dein Zuhause ist, warum solltest du sie verlassen?", erzählte er E!News.

"Ich glaube, weil er sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, dachten die Leute, dass es ihm gesundheitlich nicht gut ginge. Die Wahrheit ist, er hat starke Rückenschmerzen", verriet Cooper. Diese Beschwerden seien aber bei einem 90-jährigen Mann nichts Ungewöhnliches. Außerdem genieße Hugh das Leben in der Playboy-Villa und verbringe dort viel Zeit mit seinen Freunden.

Am 9. April wird der damalige Partylöwe 91 Jahre alt! Glaubt ihr Cooper? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Peter Andre und Katie Price im  The Soho Hotel in London, 2009
Gareth Cattermole/Getty Images
Peter Andre und Katie Price im The Soho Hotel in London, 2009
Hugh Hefner, Unternehmer
R. Brigden / Getty Images
Hugh Hefner, Unternehmer
Hugh Hefner und Crystal Harris
Getty Images
Hugh Hefner und Crystal Harris
Glaubt ihr den Aussagen von Cooper Hefner?1930 Stimmen
1142
Auf jeden Fall! Er ist schließlich sein Sohn und muss es wissen!
788
Nein. Hugh Hefner geht es bestimmt nicht so gut, wenn er nicht mehr in der Öffentlichkeit auftaucht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de