Und da wog sie nur noch halb so viel: "The Biggest Loser"-Alexandra (33), die diesjährige Gewinnerin der Sat.1-Abnehmshow stellte in der neunten Staffel einen neuen Gewichtsverlust-Rekord auf. Über 50 Kilo verlor sie mit Willenskraft und Disziplin und schaffte in der spanischen Sonne das, wovon viele träumen – ein fitterer Mensch zu werden. Jetzt erzählte die sympathische Wiesbadenerin, dass sie ihrem Leben nach der Show eine neue Struktur verpasst hat.

Gerade war Alexandra im Sat.1 Frühstücksfernsehen zu Gast. Auf ihr neues Leben angesprochen, gab sie zu, dass zwar alles noch ganz schön drunter und drüber gehe. Aber generell bestimme jetzt eine gewisse Ordnung ihren Alltag: "Mein Leben als neue Alex ist viel strukturierter - ich versuche alles unter einen Hut zu bekommen: Job, gesunde Ernährung, Sport – das alles in meinen Alltag zu integrieren, dass alles seinen festen Platz hat."

Ohne Fleiß geht es also auch nach The Biggest Loser nicht – schließlich sollen die verlorenen Kilo nicht zurück auf die Hüften kommen. Bei allem Ernst vergesse die Abnehm-Königin dennoch nicht, auch Spaß in ihr straffes Programm zu integrieren: "Nebenbei gibt es dann halt auch noch Familie, Freunde und...ja, ich genieße mein Leben", sagte sie in der TV-Sendung.

Für ihren sagenhaften Gewichtsverlust wurde Alex nicht nur mit einem neuen Körpergefühl belohnt, sondern auch mit 50.000 Euro. Was sie damit vorhat, erfahrt ihr im Video.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de