Jetzt will er seine Suchtprobleme endgültig in den Griff bekommen! Als Kultcharakter Mini-Me in der Comedy-Reihe Austin Powers machte der kleinwüchsige Schauspieler Verne Troyer (48) große Hollywood-Karriere. Doch privat kämpfte der Amerikaner jahrelang mit seiner Alkoholabhängigkeit. Jetzt muss der 81 Zentimeter kleine Comedian erneut in den Entzug!

Das teilte Verne seinen Fans in einem rührenden Statement auf Instagram mit: "Wie ihr wisst, hatte ich in der Vergangenheit mit einer Alkoholsucht zu kämpfen. Das war zwar nicht immer ein leichter Kampf, doch ich werde es Tag für Tag weiter versuchen. [...] Am Ende der Woche werde ich freiwillig in eine Suchtklinik einchecken, um dort die Hilfe zu bekommen, die ich brauche. [...] Mit eurer Unterstützung werde ich das in den Griff kriegen." Das sehen seine Fans wohl genauso – "Du wirst das schaffen, Mann!", "Wir glauben an dich." oder "Bleib dran, Bruder!" lauteten einige der vielen zuversichtlichen Kommentare.

Ob es ihm dieses Mal tatsächlich gelingt, seine Sucht zu überwinden? Schließlich war er bereits mehrere Male im Entzug. Besonders traumatisch für Verne und seine Fans war sein dramatischer Zusammenbruch im Jahre 2002. Damals wäre er sogar beinahe an einer schweren Alkoholvergiftung gestorben.

Verne Troyer und Mike Myers in "Austin Powers in Goldständer" 2002Everett Collection / ActionPress
Verne Troyer und Mike Myers in "Austin Powers in Goldständer" 2002
Verne Troyer im März 2015 in PhoenixEthan Miller / Getty Images
Verne Troyer im März 2015 in Phoenix
Verne Troyer, US-amerikanischer SchauspielerVerne Troyer / Instagram
Verne Troyer, US-amerikanischer Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de