Facebook, Twitter, Instagram & Co. sind für die Stars inzwischen unverzichtbar. Die sozialen Netzwerke geben Promis die Möglichkeit, sich direkt mit ihren Fans austauschen. Einer will es jedoch anders machen: Wentworth Miller (44)! Der Prison Break-Star schrieb auf seiner Facebook-Page, dass er ab dem 10. März nichts mehr auf seiner Seite posten werde. In einem Interview erklärte der Serien-Hottie nun, warum er in Zukunft auf Social-Media verzichten will.

"Das hat persönliche Gründe, aber das hat auch mit 'Prison Break' zu tun. Ich respektiere Schauspieler, die während der Ausstrahlung live twittern und sich äußern. Ich möchte aber nicht, dass die Fans die neun Episoden durch meine Augen sehen“, erzählte der TV-Liebling im Gespräch mit Bild Online. Er werde aber nicht für immer auf Facebook verzichten, sondern erst einmal für einige Zeit.

Momentan ist der 44-Jährige in der fünften Staffel der Knast-Serie Prison Break zu sehen. Die neuen Folgen laufen seit dem 4. April in den USA – jeweils nur vier Tage später sendet RTL II die aktuellen Episoden bereits im deutschen TV.

Drei Gründe, warum die Knast-Serie auch in der fünften Runde so erfolgreich ist, seht ihr im nachfolgenden Clip. Darunter könnt ihr über Wentworth Millers Social-Media-Abstinenz abstimmen.

Was hält ihr von Wentworth Millers Social-Media-Abstinenz?1481 Stimmen
1334
Cool! die Leute sind sowieso viel zu viel bei Facebook.
147
Blöd! Social-Media gehört inzwischen nun mal zum Alltag.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de