Ist Meghan Markle (35) jetzt doch dabei? Bei der Hochzeit von Pippa Middleton (33) sind angeblich nur Verlobte oder Ehepartner der geladenen Gäste willkommen. Gerüchten zufolge solle Pippa diese Maßnahme ergriffen haben, damit die Freundin von Prinz Harry (32) ihr bei ihrer Hochzeit nicht die Show stiehlt. Wer jetzt denkt, der Royal habe sich jetzt noch schnell mit der Suits-Darstellerin verlobt, liegt falsch. Aber anscheinend hat das frisch-verliebte Paar einen Kompromiss mit Pippa gefunden!

Der Royal darf seine Freundin zwar nicht zur Zeremonie, aber auf die Party am Abend mitnehmen! So können sie Pippa bei der Trauung nicht den Rang ablaufen, denn es wäre der erste öffentliche Auftritt des royalen Paares. Laut People wird in Großbritannien trotzdem heftig darüber spekuliert, ob Harry seiner Meghan bald einen Antrag macht. Die Schauspielerin hat nämlich ihre Lifestyle-Website geschlossen und macht keine Werbung mehr für Lederklamotten. Das könnten Maßnahmen sein, um Mitglied in der königlichen Familie zu werden!

Am 20. Mai wollen sich Pippa und ihr Verlobter James Matthews (41) das Ja-Wort geben. Auch ihre Schwester Herzogin Kate (35) wird bei der Zeremonie keine größere Rolle übernehmen, als auf die Kinder aufzupassen. Das soll auch dazu dienen, den Fokus auf die Braut zu richten.

Welche Rolle Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1) bei Pippas Hochzeit übernehmen, erfahrt ihr im Video:

Prinz Harry und Meghan MarkleEamonn M. McCormack/Getty Images, Alberto E. Rodriguez/Getty Images for ELLE
Prinz Harry und Meghan Markle
James Matthews und Pippa MiddletonZuma Wire / ActionPress
James Matthews und Pippa Middleton
Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte und Prinz GeorgeGetty Images
Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte und Prinz George
Glaubt ihr, Prinz Harry macht seiner Meghan Markle bald einen Antrag?2315 Stimmen
1350
Ja, er ist total in sie verliebt!
965
Nein, sie sind erst so frisch zusammen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de