Alles andere als Fake: Kandidatin Brenda (23) konnte in der vergangenen Folge von Germany's next Topmodel nicht überzeugen und musste sich schon kurz nach dem Einzug in die Modelvilla wieder von dieser und den verbliebenen neun Mädchen verabschieden. Entgegen aller Spekulationen um die Echtheit der Sendung betont die 23-Jährige jetzt: Bei GNTM ist nichts gespielt!

Ihr überraschender Rauswurf scheint für Brenda kein Grund zu sein, böses Blut zu vergießen. Im Gegenteil: Auf dem Youtube-Kanal einer Freundin räumte sie jetzt sogar mit wilden Gerüchten um das beliebte Casting-Format auf: "Du bist mit den Mädels zusammen, rund um die Uhr, du hast kein Handy, kein Fernseher, kein Internet. Dir halten die ganze Zeit Kameraleute die Kamera ins Gesicht, da ist echt nichts gespielt." Es könne zwar sein, dass die Produktion durch gezielte Fragen bestimmte Dinge erreichen wolle, auf die Echtheit der Emotionen hätten diese allerdings keine Auswirkungen.

Von ihrem Ausscheiden lässt sich die schöne Brünette offensichtlich so gar nicht runterziehen. Schon kurz nach ihrem Show-Aus wandte sich Brenda an ihre Fans und beteuerte, ihre Karriere als Model jetzt ehrgeiziger verfolgen zu wollen denn je.

Mit welchem Geständnis Ex-GNTM-Teilnehmerin Betty Taube (22) – sie nahm 2013 an der Sendung teil – kürzlich für Furore sorgte, erfahrt ihr im Clip.

Brenda, Ex-Kandidatin von GNTM 2017_brendablack_/Instagram
Brenda, Ex-Kandidatin von GNTM 2017
Brenda, Ex-GNTM-Kandidatin 2017_brendablack_/Instagram
Brenda, Ex-GNTM-Kandidatin 2017
Brenda und Soraya von GNTM 20172017.topmodel.brenda/Instagram
Brenda und Soraya von GNTM 2017
Was meint ihr, wird Brenda auch ohne Heidis Hilfe im Model-Business durchstarten?1873 Stimmen
1377
Auf jeden Fall! Das schafft sie auch ohne Heidis Hilfe!
496
Ich glaube nicht! Ohne einflussreiche Unterstützung wird's echt schwierig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de