Für Susi Kentikian (29) ist Schluss. Die Boxerin und ihr Tanzpartner Robert Beitsch (25) konnten mit ihrem Slowfox die Zuschauer überhaupt nicht überzeugen. Mit 16 Punkten der Jury landeten sie auf den hinteren Plätzen und mussten sich schlussendlich Giovanni Zarrella (39) und Marta Arndt (27) geschlagen geben. Was sagen die beiden zu ihrem Aus?

Einen Promi konnte das Fliegengewicht dennoch von ihrer Leistung überzeugen. Mehr dazu im Video.

"Ich bin natürlich sehr traurig. Aber so ist die Show. Irgendwann fliegt man aus der Show, wenn man nicht genügend Anrufe bekommt", erzählte Susi kurz nach der Entscheidung im Interview mit Frauke Ludowig (53). In der Exclusiv-Sondersendung bedankte sie sich vor allem bei ihrem Tanzpartner Robert: "Ich bin froh, dass wir es so weit geschafft haben." Die 29-Jährige freue sich vor allem, dass sie sich jetzt wieder aufs Boxen konzentrieren kann.

Der 25-Jährige hatte ebenfalls nette Worte für seine Partnerin übrig: "Ich habe so einen Respekt vor Susi. Sie hat nie gejammert. Selbst wenn die Füße wehgetan haben, sie hat immer weitergemacht." Die Fans der Sportlerin müssen aber nicht traurig sein, spätestens im Finale wird sie wieder in der Sendung zu sehen sein. Ist sie zurecht ausgeschieden? Stimmt ab!

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de

Susi Kentikian und Robert Beitsch bei "Let's Dance"Andreas Rentz/Getty Images
Susi Kentikian und Robert Beitsch bei "Let's Dance"
Robert Beitsch und Susianna Kentikian bei "Let's Dance"Andreas Rentz/Getty Images
Robert Beitsch und Susianna Kentikian bei "Let's Dance"
Susi Kentikian und Robert Beitsch, Kandidaten bei "Let's Dance" 2016Instagram / susikentikian_
Susi Kentikian und Robert Beitsch, Kandidaten bei "Let's Dance" 2016
Ist Susis Rausschmiss gerechtfertigt?2591 Stimmen
1765
Ja, die anderen waren einfach besser!
826
Nein, es hätte einen anderen Star treffen sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de