Im DSDS-Halbfinale sorgten am Samstagabend nicht nur die Kandidaten für Furore, sondern auch Juroren und Fans. Wie Promiflash vor Ort erspähen konnte, hat Shirin David (22) mit einer Selfie-Aktion für ordentlich Chaos gesorgt. Um das Durcheinander in den Griff zu bekommen, musste sogar der Sicherheitsdienst eingreifen!

In einer der zahlreichen Werbepausen wollten einige Zuschauer die Zeit wohl sinnvoll nutzen, um mit Shirin Fotos zu machen. Die posierte demnächst auch gerne mit ihren Fans. Wie Promiflash beobachten konnte, fing das Chaos an, als immer mehr Leute zum Jurypult wollten, um ein Selfie mit der Youtuberin zu ergattern. Drei bis vier Bodyguards mussten eingreifen, um die Lage in den Griff zu bekommen. Die Aktion wurde schließlich beendet.

Die Fans müssen aber nicht traurig sein. In der nächsten Woche haben sie beim großen Finale ja nochmal die Möglichkeit auf die 22-Jährige zu treffen. Am 6. Mai wird sich nämlich entscheiden, wer in die Fußstapfen von Vorjahressieger Prince Damien (26) treten wird. Was meint ihr zum Abbruch? Stimmt ab!

Shirin hat nicht nur mit dieser Aktion von sich reden gemacht, sondern auch mit ihren Perücken. Mehr dazu im Video.

Chris von Bullshit TV und Shirin David 2015 in Köln
Getty Images
Chris von Bullshit TV und Shirin David 2015 in Köln
Beyoncé auf dem Coachella Valley Music Festival 2018
Getty Images
Beyoncé auf dem Coachella Valley Music Festival 2018
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Getty Images
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Der Sicherheitsdienst musste bei der Selfie-Aktion eingreifen: Was meint ihr dazu?3606 Stimmen
1648
Total übertrieben. Das war doch eine harmlose Aktion der Fans.
1958
Zum Glück haben die Leute eingriffen. Wer weiß, wie das hätte enden können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de