Es war wohl eine große Überraschung bei Germany's next Topmodel: Modelmama Heidi Klum (43) schickte Sabine in der letzten Folge nach Hause, obwohl sie bis dahin super bei den Kunden angekommen war. Beim Unterwasser-Shooting hatte das Nachwuchsmodel so große Probleme, dass kein Foto dabei zustandekam – das Aus für Sabine! Mittlerweile hat die 23-Jährige die Entscheidung wohl ganz gut verarbeitet und große Pläne geschmiedet!

"Ich will mich anstrengen und alles tun, um meinem Ziel näherzukommen, nach New York zu können und einfach dort zu modeln: Das ist mein größter Traum und den werde ich auch verfolgen", erzählte die Studentin in einem Facebook-Video. Ob ihr der große Durchbruch in der US-Metropole gelingen wird? Sie hoffe derzeit auf Angebote.

Während ihrer Zeit bei GNTM hatte sie zahlreiche Jobs an Land ziehen können. Ob Fotostrecke für ein Magazin oder ein Auftritt auf einem Laufsteg auf der Berliner Fashion Week, ihre Beliebtheit bei den Kunden war nicht abzustreiten. Gleich vier Mal war sie gebucht worden. Ein gutes Omen für ihre Zukunft? Was meint ihr, kann Sabine ihren Traum in Big Apple verwirklichen? Stimmt ab!

Ihre GNTM-Kollegin Neele Bronst (20) dürfte wohl über Heidis Entscheidung ziemlich froh sein. Mehr dazu im Video!

Sabine Fischer, GNTM-Kandidatin 2017Instagram / sabinelindafischer
Sabine Fischer, GNTM-Kandidatin 2017
Sabine Fischer bei einem Shooting für "Germany's next Topmodel"Instagram / sabine.topmodel.2017
Sabine Fischer bei einem Shooting für "Germany's next Topmodel"
Sabine, GNTM-Kandidatin 2017sabinelindafischer/Instagram
Sabine, GNTM-Kandidatin 2017
Schafft Sabine den großen Durchbruch in New York?3331 Stimmen
1144
Auf keinen Fall! Wenn sie es nicht mal ins GNTM-Finale geschafft hat, wie soll sie dann in New York bestehen?
2187
Warum sollte es nicht klappen? Ich drücke ihr die Daumen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de