Wie gewinnt man das Herz einer Star-Anwältin für sich? Man flunkert sie an! Eigentlich ist George Clooney (56) als Womanizer bekannt, der die Frauen mühelos um den Finger wickelt. Ausgerechnet bei seiner Ehefrau Amal Clooney (39) war das aber ganz anders. Der Hollywoodschauspieler bekam die Mutter seiner Zwillinge nur mit einer Notlüge rum!

Sie weiß, was sie will – und damals war es nicht George. Als sie sich 2013 auf einem Charity-Event erstmals begegneten, war es für ihn Liebe auf den ersten Blick. Doch Amal hatte überhaupt kein Interesse an dem Hollywood-Schönling. Sie verweigerte sogar seine ersten beiden Versuche, sich mit ihr zu treffen. Laut 20min.ch stimmte die schöne UN-Menschenrechtsaktivistin einem Date schließlich doch zu, weil George behauptete, sich mit ihr über Menschenrechte unterhalten zu wollen.

Der Trick funktionierte und auch sie verliebte sich in ihn. Die Hochzeit folgte und bald schon wird ihr Glück gleich doppelt mit Zwillingen gekrönt. Vor der Geburt soll der werdende Vater aber schon ordentlich Bammel haben, wie ein Insider dem People-Magazin verriet. Was sagt ihr zu Georges Masche? Stimmt in der Umfrage ab!

Wie die jüngsten Clooneys aussehen könnten, erfahrt ihr im Video:

George und Amal Clooney in LondonFameFlynet UK / ActionPress
George und Amal Clooney in London
George und Amal Clooney in ParisBertrand Guay / Getty Images
George und Amal Clooney in Paris
George und Amal in CannesClemens Bilan / Getty Images
George und Amal in Cannes
Was sagt ihr zu Georges Notlüge, um ein Date mit Amal zu bekommen?1910 Stimmen
1850
Ich finde sie süß. Das zeigt, dass er sich mit ihren Interessen auseinandergesetzt hat!
60
Ich finde es nicht so gut, dass er sie ausgetrickst hat. Es hätte bestimmt auch auf eine elegantere Art geklappt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de