George Clooney (55) in Panik? Mit der Nachricht, dass der Schauspieler Vater wird, ließ der Hollywood-Star gerade eine echte Bombe platzen. So äußerte er sich in der Vergangenheit bezüglich Kinderplanung immer äußerst verhalten. Doch dann kam Menschenrechtsanwältin Amal (39) in sein Leben und mit ihr freut sich der Frauenschwarm mittlerweile auf Zwillinge. Mit dieser neuen Situation scheint George jetzt allerdings erstmal klar kommen zu müssen: Angesichts der bevorstehenden Geburt soll er schon ziemlich Muffensausen haben!

"George ist begeistert, aber auch nervös", verriet ein Insider dem People-Magazin. Zur werdenden Mutter Amal hätte der 55-Jährige aber vollstes Vertrauen: Er wüsste, dass sie in ihrem Job brillante Arbeit leiste und eine sehr fürsorgliche Person sei. Aus diesem Grund sei er sich sicher, dass die Juristin auch eine wundervolle Mama werde. Die Quelle berichtete außerdem, dass George nach der Geburt karrieretechnisch erst einmal kürzer treten und sich ganz auf seine Kids konzentrieren wolle. Amal würde momentan noch arbeiten, hätte aber "vor Monaten mit Reisen für gefährliche Missionen aufgehört."

Promi-Kollegen haben für den aufgeregten George auch schon hilfreiche Tipps auf Lager. "Flight"-Star Denzel Washington (62) empfahl, so lange es noch ginge, ausgiebig zu schlafen und Supermodel Cindy Crawford (50) riet dem Glamour-Paar hingegen ganz simpel: "Genießt es".

Im Clip erfahrt ihr, warum sich George früher das Vatersein nicht vorstellen konnte:

Amal und George ClooneyPascal Le Segretain/Getty Images
Amal und George Clooney
Amal AlamuddinActionPress
Amal Alamuddin
George und Amal Clooney am Flughafen von Los AngelesSplash News
George und Amal Clooney am Flughafen von Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de