Obwohl Lena Dunham (30) im April verkündet hatte, dass sie den Kampf gegen die Frauenkrankheit Endometriose gewonnen hat, musste sie nach der Met Gala wieder ins Krankenhaus. Jetzt meldete sie sich vom Krankenbett aus zu Wort!

"Danke für die Liebe, die ihr mir seit Dienstag entgegengebracht habt. Auch wenn ich viel gesünder bin als noch vor einem Jahr, gab es nach meiner letzten Operation Komplikationen", schrieb die Schauspielerin zu einem Foto auf Instagram. Aber während die "medizinische Versorgung so vieler Amerikanerinnen" derzeit gefährdet sei, gehöre sie zu den Glücklichen: Sie bekomme Hilfe, wenn es ihr schlecht gehe. Sie spielte damit auf den von US-Präsident Donald Trump (70) angestrebten Richtungswechsel in der Gesundheitspolitik an.

Die "Girls"-Produzentin möchte Frauen Mut machen, die an einer chronischen Krankheit leiden. "Wir sind nicht schwach – ganz im Gegenteil. Wir kümmern uns um unsere Familien, obwohl wir uns kaum um uns selbst kümmern können, und machen unsere Arbeit gut, auch wenn wir leiden!" Und genau das tat sie: Obwohl sie immer noch mit den Auswirkungen ihrer Unterleibserkrankung zu kämpfen hatte, zeigte sie vergangene Woche Präsenz auf dem roten Teppich bei der Met Gala in New York.

Nach der Wahl des neuen US-Präsidenten kündigte Lena prompt an, das Land zu verlassen. Welche Promis sich dieser Haltung anschlossen, seht ihr im Video:

Lena Dunham kurz vor der Met GalaInstagram / lenadunham
Lena Dunham kurz vor der Met Gala
Lena Dunham bei der Met Gala 2017Dia Dipasupil / Getty Images
Lena Dunham bei der Met Gala 2017
Lena Dunham bei der Met Gala in New YorkDia Dipasupil / Getty Images
Lena Dunham bei der Met Gala in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de