Was für ein mutiges Geständnis. Sarah Michelle Gellar (40) ist Zweifach-Mama und hält ihre beiden Kids am liebsten aus der Öffentlichkeit heraus. Ab und an teilt sie zu besonderen Anlässen ein süßes Family-Pic mit ihren Fans. Umso überraschender ist es nun, dass der ehemalige Buffy-Star via Social Media ein intimes Geheimnis offenbarte: Sie litt an postnataler Depression.

"Ich liebe meine Kinder mehr als alles andere auf der Welt. Aber wie viele Frauen kämpfte auch ich mit postnataler Depression, nachdem mein erstes Baby geboren wurde", begann sie ihren mutigen Post auf Instagram. Ihre kleine Tochter Charlotte Grace wurde im September 2009 geboren. Für ihre Mama war es scheinbar zunächst eine schwierige Zeit: "Ich habe Hilfe bekommen und es geschafft." Mit ihrem Schritt an die Öffentlichkeit wolle sie anderen Frauen Mut machen. "An diejenigen, die das durchmachen, wisst, dass ihr nicht alleine seid und dass es wirklich besser wird", schrieb sie weiter.

Unterstützung hat sie in dieser Zeit sicherlich von ihrem Ehemann Freddie Prinze Junior (41) bekommen, mit dem sie fast 15 Jahre verheiratet ist. Bereits andere Hollywood-Stars machten bekannt, dass sie nach der Geburt in ein tiefes Loch fielen. So war unter anderem Hayden Panettiere (27) wegen postnataler Depressionen in Behandlung.

Heute kann Hayden endlich wieder strahlen und das Mama-Sein in vollen Zügen genießen. Mehr dazu erfahrt ihr im Clip!

Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze, Jr. mit ihren KindernInstagram / sarahmgellar
Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze, Jr. mit ihren Kindern
Sarah Michelle Gellar und ihr Mann Freddie Prinze JuniorInstagram / sarahmgellar
Sarah Michelle Gellar und ihr Mann Freddie Prinze Junior
Hayden Panettiere in Los AngelesWENN
Hayden Panettiere in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de