Body-Shaming vom eigenen Vater – das steckt wohl niemand so einfach weg. Heutzutage gehört Ashley Graham (29) dank ihrer heißen Rundungen zu den gefragtesten Topmodels der Welt. Doch der Weg dahin war hart, wie sie in ihrem ersten eigenen Buch "A New Model: What Confidence, Beauty and Power Really Look Like" verrät. Ausgerechnet ihr eigener Vater gehörte zu den Menschen, die Ashleys Selbstbewusstsein zerstörten: "Ständige Kritik – das war mein Vater. Er war ein Meister der Beleidigungen. [...] Am Anfang meiner Karriere stimmte mein Dad meinem neuen Agenten zu, als der sagte, ich müsse ‘straffer werden’.... Ich habe geweint, weil mein Vater der Meinung war, dass ich abnehmen sollte."